StartseiteAllgemeinNeues Jahr, Glück und Basics...

Neues Jahr, Glück und Basics… 29.12.2016

Da sind sie, die letzten Tage im Jahr 2016. Eigentlich ist es wie jedes Jahr, man wagt einen Blick zurück und frischt die guten Vorsätze auf, dieses Mal aber Ernst gemeint, ernster als letztes Jahr.

Um die Basis (die Basics) zu festigen, verbringe ich mit meiner Familie und meinen Freunden den Jahreswechsel im Pfälzerwald.

Ja, hört sich ruhig an, vielleicht sogar ein bisschen traurig: zu sich finden, abschalten, in sich kehren… Von wegen! Eigentlich sind wir nur am Feiern. Egal wo wir hin-oder rumwandern- überall begegnen wir netten Leuten, führen erfrischende Gespräche und treffen auf den Hütten alte Bekannte (Gruß an Susi:)) Leichtfüßig und losgelöst, bei leckerem Essen, Pfälzer Schoppe und unglaublich lieben und netten Menschen denkt man überhaupt nicht ans Trübsal blasen sondern freut sich an jedem Tag und über jeden neuen Tag. Und genau das ist mein Motto für 2017. Ich weiß wo und wie ich auftanken kann und habe dann die Kraft und Energie für alles was da kommen mag.

Josefshof in Völkersweiler im Dezember
Josefshof in Völkersweiler im Dezember,unser Start

Heute sind wir ab Völkersweiler über die Annweiler Klettererhütte (hier war Susi) zum Rehbergturm gewandert. Im Rucksack hatten wir leckeren Proviant von der Metzgerei Kern in Rohrbach (Weißwurst-Weltmeister). Fleischsalat, Wurstsalat, eine Vesperscheibe Schinken (die ist von Jürgen) und ganz leckere, rösche Brötchen. Weil wir wussten, was in unserem Rucksack ist sind wir flotten Schrittes zur Kletterhütte gefuselt, um möglichst schnell die 1. Brotzeit zu genießen.

Auf dem Weg zum Rehbergturm in Annweiler
Auf dem Weg zum Rehbergturm in Annweiler

Oh, war das lecker!! Jeder einen Schoppen und dann die Schlemmereien – köstlich. Jo, und mit vollem Bauch und Schoppe-Kopp haben wir den Rehberg mit Turm eingenommen. Unterwegs hat mir mein Körper schon vorab gemeldet, wo ich am nächsten Tag Muskelkater haben werde… Aber die Tour war klasse. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es mit den Höhen nicht so habe, aber meinem Ehemann habe ich einen genialen Ausblick vom Rehbergturm ermöglicht. Als ich hochgeschaut habe, hat er runter gestrahlt.

Glücklich und einigermaßen platt sind wir knapp 2 Stunden später in der Ferienwohnung angekommen und haben unseren Kabeljau auf lauwarmem Linsensalat und Zitronen-Riesling-Schaum verspeist, dazu einen Blanc de noir vom Hery in Böchingen. So wird das Jahr zu Ende gehen und das neue Jahr anfangen. Toll!

Unseren Kunden, Likern, Followern und Pfalzliebhabern wünschen wir von Herzen einen guten Start in ein erfolgreiches, gesundes und glückliches „Neues Jahr“.

Ihr Pfalz-info.com-Team, Karin Dietl-Busche und Sascha K. Weber

Was man in der Pfalz noch so alles erleben kann? Für den Jahresauftakt 2017 haben wir ein paar Ideen – vielleicht ist was dabei? Und  außerhalb von Firmen-und Betriebsevents können wir nur raten: Geht raus, laufen oder wandern, biken oder Fahrrad fahren in der schönen Pfalz.

Tipps für Gruppen und Gruppenevents. Für Gesellschaften, Vereine und Reisegesellschaften. Gastronomie mit Nebenzimmern, Tagungsräumen, Seminarräumen, für Betriebs,- Vereinsausflüge, Betriebsfeierlichkeiten und Gruppen. Ideen für Unternehmungen und Events.

Paddelweiher Hütte, das Ausflugslokal in Hauenstein
Paddelweiher-Hütte- Events, Erholung, feiern und tagen.

Als Gruppe haben Sie als gemeinsames Ziel den Besuch einer Veranstaltung oder Vorführung oder möchten als Verein o.ä. eine gemeinsame Zeit verbringen um das Gruppengefühl zu prägen?

Hier sind geeignete Betriebe aufgeführt, mit Nebenzimmer und/ oder Busparkplatz. Je nachdem, wenn eine Vorführung oder ein Vortrag geplant ist, ist ein Raum mit entsprechend technischer Ausstattung von Vorteil.

Gastronomie mit Nebenzimmer

Gastronomie mit Konferenz- Seminarräumen

Gastronomie mit Nebenzimmer und Busparkplatz

Der Gruppenausflug oder eine Gruppenaktivität bietet Vereinen, Familien, Kollegen oder Freunden die Gelegenheit, das Gemeinschaftsgefühl zu intensivieren und sich auf einer anderen Ebene kennen zu lernen.

Aktiver Gruppenausflug zur Festigung des Teamgeistes

Bei der Planung eines Gruppenausflugs sollte man die Vorlieben und die Fähigkeiten der teilnehmenden Gruppenmitglieder kennen und darauf das Programm aufbauen. Der Ausflug soll verbinden und Spaß bereiten und nicht Handlungen und Aktionen abverlangen, auf die man sich im privaten Bereich niemals einlassen würde. Der Gruppenausflug ist eine tolle Möglichkeit, einfach mal dem Alltag zu entfliehen, etwas anderes zu erleben, den Kopf freizubekommen.

Der aktive Gruppenausflug hat den Vorteil, dass Menschen sich miteinander beschäftigen und somit Gelegenheit haben, das Gegenüber aus einem neuen Blickwinkel kennenzulernen.
Geht es bei einem Gruppenevent eher ruhiger zu, besteht die Möglichkeit sich im Gespräch auszutauschen. Eine gemeinsame Mountainbike Tour oder ein Rittermahl bringt frischen Schwung in den Alltag. Bei ungezwungener Atmosphäre ergeben sich die Gespräche ganz von alleine. Am Ende des Tages hat die Gruppe ein ganz anderes Verständnis füreinander.

Tipps für „besondere“ Unternehmungen in großen oder kleineren Gruppen

Südpfalzdraisine in Bornheim in der Pfalz
Südpfalzdraisine in Bornheim in der Pfalz

Planwagen – und Kutschenfahrten

Eine Kutschfahrt (oder Planwagenfahrt) lässt sich sehr gut mit einer Wanderung und anderen Events kombinieren. Die Gruppe wird z.B. in einer entsprechend großen Kutsche zu einem Ausflugsziel kutschiert, als Zeitvertreib kann man eine Weinprobe und ein Vesper einbauen. Ist ein Guide mit an Bord wird gleich noch Wissenswertes über die Region oder Weinwissen vermittelt. Den Rückweg gestaltet man als Wanderung mit Einkehr – ein unvergesslicher Tag.

Sportliche Unternehmungen

Sportliche Unternehmungen in der Pfalz sind gerade für jüngere Gruppen und Vereine ideal um sich zu messen und auch die eigenen Grenzen zu überschreiten.

Betriebsbesichtigungen

Weinbergbegehungen

Kochkurse

Rittermahle

Ein Rittermahl macht nur als Gruppe richtig Spaß. Wenn die großen dampfenden Platten aufgetragen werden, der Hofnarr seinen Charme versprüht und zwei Jünglinge um die Holde kämpfen, das ist ein nicht alltägliches Erlebnis. Dank der vielen bewirteten Burgen in der Pfalz ist das ein sehr authentisches Ereignis und, kombiniert mit einer Burgführung oder Fackelwanderung, ein tolles Event.

Wandern mit Lamas

Es ist witzig mit einem Lama an der Leine durch Wiesen und Felder, Weinberge oder den Pfälzerwald zu streifen. Lamas sind unglaublich liebe und aufmerksame Tiere mit einem rechten Dickkopf. Sie sind zwar leinenführig, aber wer wen an der Leine führt bleibt noch zu klären. Eine kurzweilige Beschäftigung für Jedermann und jedes Alter.

Gruppenzusammenhalt, wichtig für die Motivation

Wettbewerb schweißt durch gemeinsame Erfolge zusammen, jeder will am Erfolg maßgeblich beteiligt sein, keiner will schuld sein, wenn die Gruppe verliert. Sehr interessant ist die Rollenverteilung: Wer tritt gleich nach vorne, wer meldet sich freiwillig, wer bleibt im Hintergrund, wer versagt unter Stress und wer holt die Kastanien aus dem Feuer? Hier zeigen sich Charaktere und Verhaltensweisen, Stärken und Schwächen. Am Ende hat das Team die Nase vorn, das Gegensätze am besten vereint. Simple Aufgaben bringen oft die größten Effekte.

Gemeinsame Erfolge stärken den Zusammenhalt

Was versteht man unter dem Begriff Teambuilding? Teambuilding-Maßnahmen haben das Ziel kleine Gruppen so zusammen schweißen, dass sie ein gemeinsames Ziel erreichen. Hintergedanke ist dabei, die Kooperationsgemeinschaft zu verbessern und die Effizienz des Teams zu steigern. Wichtig dabei ist, dass auch die Vorgesetzten (bei Sportvereinen die Coaches) in diese Teamarbeit eingebunden werden. So werden Hierarchien kurzzeitig ausgeschaltet und anfängliche Berührungsängste leichter abgebaut. Gleichzeitig dient es dazu, Unstimmigkeiten innerhalb des Teams zu beseitigen, die Kommunikation zu verbessern und einen Teamspirit zu prägen. Beliebte Events sind Outdoor-Trainings, bei denen Teams gegeneinander antreten, indem sie gemeinsam Aufgaben lösen oder Hürden meistern.

Außergewöhnliche Ideen für Teambuilding-Events

Für  langfristig angenehme, lockere und zugleich auch effiziente Arbeitsbedingungen ist es sehr wichtig, motiviert und gerne zur Arbeit gehen. Besondere Anlässe wie die alljährliche Weihnachtsfeier oder Jubiläumsfeiern bewegen Unternehmen daher oftmals dazu, so genannte Incentive-Events zu organisieren, um die Mitarbeiter zu belohnen und gleichzeitig die Motivation und Loyalität der Mitarbeiter gegenüber ihrem Arbeitgeber zu verbessern. Beliebte Aufgaben, die erfahrungsgemäß neben dem Spaß auch das „Wir-Gefühl“ entfachen sind beispielsweise: Geocaching, Klettergarten-Parcours, GPS-Rallyes, Koch-Workshops oder Fahrradtouren.

Team-Building und Teamtraining in Rheinland-Pfalz

Empfehlungen:

Hirschfeld-Touristik: Bei Hirschfeld Touristik Event finden Sie das passende Angebot für Ihr Teamevent in Rheinland-Pfalz.

Querfeldeins in Herxheim/Landau ist spezialisiert auf Geocashing in der Pfalz

Eventkonzept: Eventkonzept im Eventcenter Blaue Adria hat ein vielfältiges Angebot in der Region Rhein-Neckar.

Drucken