Wachenheim an der Deutschen Weinstraße

willkommen in Wachenheim, im Rebenmeer unterhalb der Wachtenburg

Wachenheim hat alles! Ausgezeichnete Weine, gute Restaurants und Weinstuben, eine tolle Burg, herrliche Landschaften, ein mildes Klima und gastfreundliche Menschen. Lesen Sie im Ortsportrait unsere Empfehlungen für Ihre Einkehr und Unterkunft.

Inhalt / Seitennavigation

Gut zu wissen

  • Einwohner: ca. 5.000
  • Lage: Im Rebenmeer, unterhalb der Burg im Landkreis Bad Dürkheim zwischen Bad Dürkheim und Neustadt an der Weinstraße
  • Gemeinde: Wachenheim ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Wachenheim. Dazu gehören die Winzerdörfer Ellerstadt, Friedelsheim und Gönnheim
  • Besonderheit: Das Weinstädtchen ist ein staatlich anerkannter Erholungsort an der mittleren Haardt

Wachenheim ist einer der bekanntesten Weinorte an der Deutschen Weinstraße. Urkundlich erwähnt wurde Wachenheim erstmals im Jahr 766, erste Besiedelungsspuren im Raum Wachenheims führen bis zur früheren Eisenzeit (550 v. Chr. bis 1) zurück. Über Wachenheim erhebt sich die Burgruine Wachtenburg, das Wahrzeichen Wachenheims.

Wappen Wachenheim an der Deutschen Weinstraße
Wappen von Wachenheim an der Deutschen Weinstraße

Gastronomie in Wachenheim

Weingüter

Der Ort Wachenheim ist durch Weinbau und Tourismus geprägt. Flächenmäßig zählt er zu den größten Weinbaugemeinden der Pfalz.

Unterkünfte in Wachenheim

Ca. 200 Gästebetten garantieren einen bezaubernden Aufenthalt in dem charmanten Weinort.

Sehenswürdigkeiten

  • Burgruine Wachtenburg (12 Jh.) mit Burgschänke (wegen ihres Rheinebene-Panoramablicks auch „Balkon der Pfalz“ genannt)
  • zahlreiche Adelshöfe
  • Ausgrabungen des einstigen römischen Landsitzes „Villa rustica“
  • Simultankirche St. Georg (9. Jh.)
  • die ca. 1200 Meter lange, historische Stadtmauer
  • das Schloss Wachenheim (heute Sitz der Sektkellerei Schloss Wachenheim)
  • jüdischer Friedhof
  • Lutherische Pfarrkirche (1748)
  • Bruder-Ludwig-Kapelle (15 Jh.)
  • Kriegerdenkmal 1866 und 1870/71

Museen

  • Waagen-Museum
  • Kellereimuseum in der Sektkellerei Schloss Wachenheim

Impressionen / Bildergalerie

Freizeitunternehmungen

Wachenheim ist umgeben von 1700 Hektar Wald und 500 Hektar Rebland mit ca. 135 km Wald- und Weinwanderwegen. Das Freizeitangebot ist immens und abwechslungsreich.

  • Campingplatz im Burgtal
  • Wein- und Sektproben
  • Weinseminare
  • historische Führungen und Besichtigungen
  • Kostümführungen (z.B. die Schauspielführung auf der Wachtenburg)
  • Planwagenfahrten
  • Elwetritschejagd
  • Konzerte in der Wachenheimer Serenade
  • diverse Kultureinrichtungen mit vielfältigen Programmen (wie z.B. in der Kulturkneipe „Badehaisel“, im Kulturcafé „Kulturey“, Kirchenkonzerte, Kulturverein Wachenheim e.V., Heimatverein Wachenheim e.V.)
  • historischer Garten auf über 2.000 qm Fläche (mit Gemüse, Kräutern und Obstbäumen, die bereits um 1350 in Wachenheim angepflanzt und geerntet wurden)
  • im Cabriobus entlang der Deutschen Weinstraße
  • Wanderungen (zum Teil geführt) wie der Römer-Rundwanderweg, Rieslingtour, Römertour, Johann-Casimir-Rundweg, diverse Weinwander-Rundwege, Pfälzer Weinsteig, Wanderweg Deutsche Weinstraße, Jakobsweg, Pfälzer Mandelpfad
  • Waldlehrpfad
  • Bachwiesen- und Barfußpfad (im Poppental)
  • Radtouren (z.B. der Radwanderweg Deutsche Weinstraße, Kraut und Rüben Radweg, Radweg durch die Verbandsgemeinde Wachenheim
  • Mountainbiken
  • Nordic Walking, Tennis, Boule, Freibad, Freizeitplätze (Beach-Volleyball-Feld, Bolzplatz, Sportzentrum „Am alten Galgen“, Trimm-Dich-Pfad), Kegeln, Jugendkulturtreff „De Saftlade“, Kinderspielplätze
  • Wild- und Freizeitpark („Kurpfalzpark“ – rund 700.000 qm groß) mit der einzigen Pfälzer Sommerrodelbahn und vielen weiteren Attraktionen wie z.B. einem ca. 7000 qm großen Wolfsgehege, einer Greifvogel-Freiflugschau, Freifall-, Wellen- und Röhrenrutschen, Tretbooten, Puppentheater, Streichelzoo, Waldlehrpfad etc.

Feste und Veranstaltungen

  • März: Traditionelle Ostereierausstellung
  • 30. April: Hexennacht am Hexenstein
  • 30.04.-01.05.: Maifest
  • Anfang Mai: Wachenheimer Kräutermarkt
  • Anfang Mai: Deutscher Sekttag und Tag der offenen Tür Schloss Wachenheim
  • Juni an 2 Wochenenden: Burg- und Weinfest
  • Ende Juni: Luisenbrunnenfest und Nachtwächter-Rundgang
  • Ende Juli: Sänger- und Waldfest
  • Anfang August: Waldfest
  • Ende August: Burgfest auf der Wachtenburg
  • Ende August: Erlebnistag Deutsche Weinstraße
  • Ende September: Mühlgassenherbstfest
  • Anfang November: Wachenheimer Unterwelten

Orte in der Nähe von Wachenheim an der Deutschen Weinstraße

Ihr Weg nach Wachenheim

Über die östlich an Wachenheim grenzende Umgehungsstraße B 271 gelangt man schnell auf die Bundesautobahnen A 650 und A 61.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Wachenheim durch die Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bahn AG und des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar schnell und bequem zu erreichen.

Touristeninformation

Tourist-Information Wachenheim
Weinstraße 15
67157 Wachenheim an der Weinstraße

Das könnte Sie interessieren

Weingenuss, Kultur und Kulinarik entlang der ca. 85 km langen Touristikroute „Deutsche Weinstraße“…

Wo beginnt die Südpfalz, wo endet die „Deutsche Weinstraße“, wo grenzt die Pfalz an Frankreich, wo liegt das Pfälzer Bergland, was gehört zur Vorderpfalz und was ist der Rhein-Pfalz-Kreis? Das und noch viel mehr erfahren Sie auf dieser Seite…

Bad Dürkheim zwischen Wald und Reben. Die attraktive, ca. 1225 Jahre alte Urlaubs-, Kur-, Wein- und Kreisstadt liegt direkt zwischen dem Pfälzer Wald und den Weinbergen…

Titelbild: Blick auf die Wachtenburg und Wachenheim

Pfalz-Info.com | Ihr Restaurantführer und Suchmaschine für die Pfalz

Nach
oben