Weingüter an der Deutschen Weinstraße & in der Vorderpfalz

Gewölbekeller Weingut "Sankt Annaberg" in Burrweiler

Auf ca. 80 km führt die Deutsche Weinstraße durch das Weinanbaugebiet Pfalz, vorbei am Haardtrand durch viele romantische Dörfer

    Altes Schlößchen – Traditionsweingut

    Familie Schneider - Weingut "Altes Schlößchen" in Sankt Martin
    Familienweingut „Altes Schlößchen“ in St. Martin. Eine Pfälzer Weinbautradition mit bester Wein- & Sekt-Qualität für überzeugte Genießer…

    Maikammerer Straße 7

    67487 Sankt Martin

Die „Deutsche Weinstraße“ und die Vorderpfalz bilden die Hochburg des Weins, die größten Weinfeste finden hier statt

Beim „Deutschen Weinlesefest“ wird, begleitet von einer prickelnden Unterhaltungsshow, in Neustadts Saalbau die Weinkönigin gewählt und gekrönt.

Die einzigartige Bodenbeschaffenheit in dieser Region bietet ideale Bedingungen um hervorragende Weine zu produzieren. Im Norden der Pfalz überwiegen die Buntsandsteinverwitterungsböden, die sich hervorragend für den Anbau von Riesling eignen während man im Süden eher die kalkhaltigen und schweren Böden vorfindet, auf denen Burgundersorten sehr gut gedeihen.

Neben dem Weinanbaugebiet „Pfalz“, das hauptsächlich aus den Anbauflächen rechts und links der Deutschen Weinstraße besteht, wird die „Urlaubsregion“ Deutsche Weinstrasse aber auch durch die Haardt, den Ostrand des Pfälzerwaldes westlich der Weinstraße, geprägt.

Östlich der Weinstraße erstreckt sich dann der Gemüsegarten Pfalz, der in die Rheinebene übergeht.

Durchschnittlich scheint die Sonne hier an der Deutschen Weinstraße ca. 1.800 Stunden im Jahr. Dieses Klima erinnert fast an das von Mittelmeerländern und so ist es nicht verwunderlich, dass hier auch Kiwis, Feigen und Zitronen wachsen.

Die Deutsche Weinstraße. Historische Zeichnung von Rudi vom Endt. Herausgeber: Deutsche Weinwerbung GmbH, Mainz. Druck: Industriedruck AG, Essen
Die Deutsche Weinstraße. Historische Zeichnung von Rudi vom Endt. Herausgeber: Deutsche Weinwerbung GmbH, Mainz.

Apropos Weinfeste: 200 Weinfeste gibt es in der Pfalz! Damit man keines verpasst, sollte man sich den offiziellen Weinfestkalender besorgen. Fast jedes Dörfchen an der Deutschen Weinstraße feiert ihr individuelles und originelles Fest. Besonders schön, ohne die anderen schmälern zu wollen, aufgrund der Kulisse und des Angebotes, sind die „Nacht der offenen Keller“ in Nußdorf, die „Owwergässer Winzerkerwe“ in Edenkoben, das „Stadtmauerfest“, in Freinsheim oder die „Geißbockversteigerung“ in Deidesheim.
Die Liste der „besonderen“ Veranstaltung ist ewig lang, man kann sie gar nicht alle aufzählen. Eröffnet wird die Weinfestsaison zur Mandelblüte mit dem „Gimmeldinger Mandelblütenfest“. Es werden rosa Fahrten mit dem Panoramabus und aus Mandeln hergestellte Leckereien angeboten. Spannend ist dabei die Jungweinprobe. Egal wie das Fest heißt, in der Pfalz ist es immer auch ein Weinfest. Das größte seiner Art und auf der Welt ist der „Dürkheimer Wurstmarkt“, der im September in Bad Dürkheim gefeiert wird (es gibt auch Wurst).

Das könnte Sie interessieren

Lernen Sie die Vorderpfalz und ihre Regionen Rhein-Pfalz-Kreis, Leiningerland und Deutsche Weinstraße und kennen…

Weingenuss, Kultur und Kulinarik entlang der ca. 85 km langen Touristikroute „Deutsche Weinstraße“…

Im Weinland Pfalz gibt es unzählige Möglichkeiten Wein kennen zu lernen und zu genießen. Gehen Sie auf Weinreise. Wein erleben kann man in herrlichen Weinbergen bei einer Wanderung, in Wein- und Winzerstuben, Straußwirtschaften, Brennereien,…

Titelbild: Weinkeller Weingut „Sankt Annaberg“ in Burrweiler

Pfalz-Info.com | Ihr Restaurantführer und Suchmaschine für die Pfalz

Nach
oben