StartseiteGastronomieWeinwirtschaft "Zum Lamm" - Winter ade

Weinwirtschaft „Zum Lamm“ – Winter ade 09.04.2017

Die Gartensaison ist eröffnet! Frischer Spargel, Bärlauch, Wild aus eigener Jagd, raffinierte Küche. In der Weinwirtschaft „Zum Lamm“ wurde offiziell der Winter verabschiedet. Genießen Sie die vorzüglich zubereiteten Wildspezialitäten AUS EIGENER JAGD und eigener Zerlegung im sehr gemütlichen Gastraum oder im heimeligen und gepflegten, teilweise überdachten Hof. Besonders beliebt und angesagt sind die Wildburger: saftig, würzig und mit delikater Sauce ein Genuss!

Ab 01.Mai startet die Maibock-Saison, d.h. es gibt Reh in vielen Variationen.

Die Wirtin Doris Schrah, vom "Zum Lamm"
Die Wirtin Doris Schrah, vom „Zum Lamm“

Möchten Sie frisches Wild zuhause zubereiten? Im Lamm in Friedelsheim erhalten Sie Wild aus der Region, als Wildbret, in Stücken oder als Ganzes. Verschiedene Würste, auch in Dosen und Lammhaxen sind ebenfalls immer vorrätig.

Vom Wald auf den Teller – Kochkurse

Unter dem Motto „Vom Wald auf den Teller, heimisches Wild ganzheitlich verwerten“ bietet Doris Schah 2 x jährlich einen Kochkurs an: Inhalt des Kurses ist das Zerwirken des Wildes, das küchenfertige Aufbereiten und leckere Gerichte daraus zubereiten. Das Seminar ist begrenzt auf 6 Teilnehmer/innen, die Termine werden auf der Webseite bekannt gegeben.

Weinwirtschaft „Zum Lamm“

Die Chefin, Doris Schrah, ist Köchin aus Leidenschaft und lässt sich den Kochlöffel auch nicht aus der Hand nehmen. Aus einfachen Grundprodukten werden durch die Umsetzung pfiffiger Ideen hauseigene Köstlichkeiten produziert, die es nicht an jeder Ecke gibt. Probieren Sie einen „Geschmolzenem Weichkäse mit Aprikosen-Paprika-Chutney“, ein „Puten-Cordon bleu mit Schinken, Castello-blue-Käse und Birne“ (12,50 €), oder „Geschmorte Ochsenbacke in Dornfeldersoße“, „Rumpsteak mit röschen Zwiebeln und Kräuterbutter“ oder eine „Zart geschmorte Rinderroulade“. Außerdem stehen auf der Stammkarte verschiedene Schnitzelgerichte. Salate oder z.B. Spinatknödel mit Salbeibutter schmecken nicht nur Vegetariern gut. Speisekarte

Landgasthaus "Weinwirtschaft zum Lamm" in Friedelsheim in der Pfalz
Landgasthaus „Weinwirtschaft zum Lamm“ in Friedelsheim in der Pfalz

Die Spezialität des Hauses: Wild aus eigener Jagd und eigener Schlachtung

Doris Schahs Ehemann geht selbst auf die Jagd, das Erlegte wird professionel verarbeitet und als schmackhaftes, leckeres Gericht auf den Teller gebracht. Auf der Wildkarte stehen Spezialitäten wie „Zartes Ragout vom Reh mit Champignonrahmsauce und Kartoffelknödel“ (18,50 €), „Wildgulasch mit Kartoffelknödeln und Saisongemüse“ oder „Frikadellen vom Wildschwein mit Rahmwirsing und Kartoffeln“, „Wildburger“, „Wildschnitzel in der Nusspanade mit Selleriepüree“ oder „Chilli con Carne vom Hirsch“. Wer lieber vespert sollte den Wildvesperteller probieren, alles hausgemacht!

Lamm geht immer

Dem Namen zu Ehren und weil es so lecker schmeckt, steht immer mindestens ein Lammgericht auf der Karte. Besonders beliebt und sehr delikat zubereitet ist die klassische Lammhaxe mit Rosmarinkartoffeln.

Passend zu den feinen Gerichten aus der Küche wurden sorgfältig die Getränke ausgesucht. Auf der Karte stehen offene Weine und Flaschenweine vom Weingut Krebs in Friedelsheim und vom Weingut Schrah, der Bruder der Chefin, aus Bad Dürkheim. Lammsbräu Bio-Bier gibt es frisch vom Fass, Erdinger Weizenspezialitäten und Alkoholfreies aus der Flasche.

Feierlichkeiten

Für Feierlichkeiten jeder Art steht Ihnen die „Weinwirtschaft Zum Lamm“ bis 34 Gäste gerne zur Verfügung. Bei schönem Wetter sitzen Sie im gemütlichen und gepflegten Innenhof, der teilweise überdacht ist. Bei Hochzeiten oder anderen festlichen Anlässen kann hier auch der Sektempfang stattfinden.

Urlaub

Vom 08. Mai – einschließlich 23. Mai 2017 sind Betriebsferien.

Drucken