StartseiteWandern Neuwolfstein, Altwolfstein und Selbergturm

Wandern Neuwolfstein, Altwolfstein und Selbergturm

Wolfstein – Ruine Neuwolfstein – Ruine Altwolfstein – Dümmler-Sattel – Pfriemenhäuschen – Selbergturm – Wolfstein

Wegstrecke

Die Wanderung beginnt am Bahnhof Wolfstein von wo aus die Burgruine Neuwolfstein schon zu sehen ist.

Burg Neuwolfstein
Die Burg Neuwolfstein wurde erstmals 1324 erwähnt.  1503, während des bayrischen Erbfolgekrieges wurde sie schwer beschädigt, 1609 wieder aufgebaut, 1688 durch die Franzosen erneut zerstört und als Kaserne wieder aufgebaut. 1713 wurde sie wiederum durch die Franzosen zer­stört.

Burg Altwolfstein
Die Burg Altwolfstein wurde wahrscheinlich im 12. Jahrhun­dert erbaut und 1275 erstmals erwähnt. Sie wurde 1504 zerstört, als sich die Kurpfalz und das Herzogtum Zweibrücken um den Besitz der Burg stritten.

Selbergturm
Der Selbergverein errichtete 1914 einen 10 Meter hohen Holzturm auf dem Selberg, der 1962 durch einen 15 Meter hohen Turm ersetzt wurde. Fünf Jahre später musste dieser wegen Baufälligkeit abgerissen werden. Der heutige 17 Meter hohe stählerne Selbergturm wurde 1969 eingeweiht.

Kalkbergwerk am Königsberg
Im Kalkbergwerk am Königsberg wurde bis 1967 Kalkstein abgebaut. Sämtliche Einrichtungen sind noch im Original vorhanden, es gilt daher als Industriedenkmal von besonderem Rang. Zu Beginn der 80er Jahre wurde das Bergwerk für Besucher zugänglich gemacht.

Es ist von Ende März bis Anfang November an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Schwierigkeit: Mittel, Start / Ende: Wolfstein Bahnhnhof, Länge: 12.9 km, Wanderzeit: 3:30 Stunden, Höchster Punkt: 535 m.

mehr Informationen

 

Drucken