StartseiteWanderwege, Wandertouren und Rundwege in der Pfalz

Wanderwege, Wandertouren und Rundwege in der Pfalz

Wanderwege, Wandertouren und Rundwege in der Pfalz

Wandern zu den schönsten Pfälzer Ausblicken und Weitsichten

Wandern in der Pfalz, das sind Rundwege und Wanderwege vorbei an bizarren Felsen, an Bächen entlang, durch Weinberge in atemberaubender Natur…

Inhalt/ Seitennavigation



Steil hinauf oder eben am Bach entlang?

Die Pfälzer Landschaft ist so vielfältig, dass es für jeden Anspruch optimale Möglichkeiten gibt.

Während die Rheinebene in der südlichen Pfalz und der Rhein-Pfalz-Kreis sehr gut geeignet sind für Familien, auch mit Kinderwagen, sollte man im Nordpfälzer Bergland, am Donnersberg und im Pfälzerwald um Dahn schon vorher genau die Streckenbeschreibung lesen. Es kann steil bergauf gehen und die Wege sind teilweise nur mit festem Schuhwerk sicher zu bewandern.

Liegen Einkehrmöglichkeiten wie Waldhütten mit Bewirtung auf dem Weg, kann auf die Rucksackverpflegung verzichtet werden.

Aber Achtung!

Ist eine Einkehr eingeplant, sollte man sich vorher unbedingt wegen der Öffnungszeiten erkundigen.
Für Gruppen lohnt sich evtl. eine rechtzeitige Anfrage bei den Hüttenwirten, diese öffnen nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Wandern in der Pfalz

Wanderwege in der

Slow-Wandern
Slow-Wandern

Trekking in der Pfalz

Eine Besonderheit für Naturliebhaber bieten die Trekkingplätze im Pfälzerwald. Sie befinden sich außerhalb von Ortschaften und bieten Übernachtungsmöglichkeiten für Biker und Wanderer.

Lesen Sie mehr darüber:

Der Weg ist zu lang? Dann lassen Sie sich kutschieren!

Originell und kurzweilig ist die Fahrt mit einem Planwagen oder einer Kutsche. Lassen Sie sich zu einem Ausflugsziel kutschieren, versüßen die Fahrt dahin mit einer kleinen Weinprobe, verbunden mit einem Vesper und wandern die Strecke gut gestärkt wieder zurück.

Kutschenfahrt durch Germersheim
Kutschenfahrt durch Germersheim
Lama in Völkersweiler in der Pfalz.
Lama in Völkersweiler in der Pfalz.

Wandern mit Anhang

Wenn Sie einen besonders originellen Wegbegleiter suchen oder etwas Besonderes erleben möchten, dann mieten Sie sich einen Esel oder wandern mit Lamas. Eine tierisch nette Begleitung!

Kelten und Römer haben viele „Nachrichten“ hinterlassen

Im Pfälzerwald und entlang des Rheins haben die Kelten und Römer viele „Nachrichten“ hinterlassen, die es zu entdecken gilt: Dort ein Stein, hier ein Kreuz oder Teil einer Mauer und natürlich die sagenhaften Burgen und Schlösser.
Gehen Sie auf Entdeckungsreise!
Mit festem Schuhwerk und geeigneter Kleidung können Sie ohne Gepäck losmarschieren. Viele Hütten laden mit leckeren Gerichten, frisch gebackenen Kuchen und erfrischenden Getränken zu sehr moderaten Preisen zur Einkehr ein.
Möchten Sie etwas über Geschichte, die Natur, oder die einheimischen Tiere erfahren, empfehlen wir, einen Wanderguide zu begleiten.

Wandern in der Rheinebene

Durch Felder, Auen, vorbei an Seen und Wiesen…

In der Rheinebene im Süden und Osten der Pfalz führen die Wanderwege durch Felder und Wiesen, an Auwäldern – ganz verzaubert – an Seen und Weihern vorbei. Die Gastronomie in den Ortschaften, oft auch an den Wanderwegen gelegen, bieten regionale Küche und traditionell auch Fischgerichte an. Fischfang hat in den kleinen Orten am Rhein, den Rheinarmen und den Seen in der Südpfalz eine lange Tradition.

Zu Fuß durch die Weinberge in der Südpfalz – die Südliche Weinstraße

Weinberge, so weit das Auge reicht

In der Südpfalz entlang der Südlichen Weinstraße versinken Sie in einem Meer von Reben, genießen Fernblicke bis zum Odenwald und erleben den Charme des Pfälzerwaldes mit leichten Hügeln und schroffen Felsen.

Wie in einer anderen Welt – wandern in der Nordpfalz

Der Rötzenfels im Pfälzerwald
Der Rötzenfels im Pfälzerwald – Foto: Hubert Grimmig

Nordpfälzer Bergland, Pfrimmtaler Wanderwege und Imsbacher Bergbau-Rundwege

In der Nordpfalz wandern Sie auf Rundwegen in die bergbauliche Vergangenheit der Region. Es besteht die Möglichkeit geführte Wanderungen zu buchen und sich die alten Gruben genauer anzuschauen.

Durch saftige Wiesen vorbei an lauschigen Plätzchen führen die Wanderwege entlang der Pfrimm und der Alsenz.
Auf den Wanderungen am Donnersberg hat man ungeahnte Ausblicke und Eindrücke.

Wandern mit AHA- Erlebnis – die Südwestpfalz

Bizarre Felsformationen und urwüchsige Natur – einfach fantastisch

Die Südwestpfalz mit bizarren Felsenformationen, herrlichen Aussichtspunkten und urwüchsiger Natur ist ein Ausflugsziel, das seinesgleichen sucht. Der Weg hierher lohnt sich allemal, ob als Tagestourist oder Urlauber, hier findet man Erholung, Herausforderung und Abwechslung.

Hier haben Kinder ihren Spaß!

Der Gebrüder Grimm – Märchenwerg in Dörrenbach

Märchenwanderwege in Dörrenbach in der Pfalz
Märchenwanderwege in Dörrenbach in der Pfalz

Der Gebrüder Grimm Märchenweg in Dörrenbach wurde durch das LEADER-Programm der EU gefördert. Der Märchenweg zählt zu den beliebtesten Wanderwegen in der Südpfalz.

Der Gebrüder-Grimm-Märchenweg (5,7 km Länge, Wegzeichen: Ockerfarbene Krone) ist eine Teilstrecke aus dem 13,4 km langen Dornröschen-Rundwanderweg.

Wer Lust hat, kann unterwegs das „Märchenweg-Preisrätsel“ lösen – und gewinnen?

Ein Faltblatt mit Karte und Wegbeschreibung zu dem Märchenweg und auch die Preisrätsel-Karte gibt es bei der Tourist-Info, Hauptstraße 10, 76889 Dörrenbach, Tel. 06343 – 938778, bei den Wandertafeln am Parkplatz / Ortseingang Dörrenbach und am Wanderparkplatz.

Nur wer den Märchenweg wandert, wird es auch schaffen, die Fragen auf der Rätsel-Karte zu beantworten. Diese Lösungskarte werfen Sie beim Büro der Tourist-Info Dörrenbach ein oder senden sie per Post zu. Sind alle Fragen richtig beantwortet, winken schöne Gewinne bei der Verlosung auf dem nächsten Dörrenbacher Dornröschen-Weihnachtsmarkt.

Dornröschen Rundwanderweg Dörrenbach

Die Wegführung des Dornröschen-Rundwanderwegs ist im ersten und letzten Teil identisch mit dem Gebrüder Grimm Märchenweg; auf ihm begegnen uns märchenhafte Gestalten: Froschkönig, Dornröschen, Schneewittchen, Sterntaler, Hänsel und Gretel, Tischlein deck dich, Rapunzel – alle gestaltet von Künstlern der Region.

Start der Wanderung ist an der Wandertafel auf dem Parkplatz am Ortseingang Dörrenbach (oder von der Bushaltestelle aus) – mit dem „Froschkönig“ als erste Märchenstation. Die Straße führt wie auf einer kleinen Zeitreise durch das romantische Dörrenbach, auch „Dornröschen der Pfalz“ genannt. Es geht vorbei an malerischen Fachwerkhäusern, dem prächtigen Rathaus im Renaissancestil und der alten Wehrkirche, weiter zum Dornröschengarten (mit Kinderspielplatz, Märchenstation „Dornröschen“) zum Naturparkplatz „Altes Bild“ (Märchenstation „Schneewittchen“).

Von hier aus kann man den Dornröschen-Rundwanderweg in beiden Richtungen wandern, stets dem Wegzeichen der roten Rose folgend.

Das könnte Sie interessieren:

Alle Hütten, Rasthäuser und Wanderheime des PWV/ Pfälzer Wald Vereins

Informieren Sie sich über Sperrungen der Rad- u. Wanderwege, Kletterfelsen

Vereinigung der Pfälzer-Kletterer
Wanderfalkenschutz PLP

Pfalz- Info.com | Ihr Restaurantführer und Suchmaschine für die Pfalz

Drucken