StartseiteBrötchen - Dinkelzipfel

Brötchen – Dinkelzipfel

Dinkelbrötchen schmecken frisch aus dem Ofen einfach köstlich. Der Vorteig wird am Abend vorher zubereitet, am nächsten Morgen werden noch Zutaten beigemischt und er muss 2 x ca. 50 Minuten gehen. Schmecken gut zum Sonntagsfrühstück oder zur Grillwurst.

Zutaten

Vorteig: 125 g Dinkelvollkornmehl, 80 g kaltes Wasser, 2 g Hefe. Hauptteig: 375 g Dinkelmehl 630, 230 g kaltes Wasser, 8 g Hefe
1 El Rübenkraut, 1 EL neutrales Öl, 10 g Salz

Dinkelbrötchen
Dinkelbrötchen

Zubereitung

1.Schritt: Die Zutaten für den Vorteig gut vermischen und 2 Stunden zugedeckt im Warmen stehenlassen. Anschließend für 10 Stunden (über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
2.Schritt: Den Vorteig aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Zutaten des Hauptteiges gut vermischen. Es soll ein elastischer, glatter Teig werden, der anschließend gut abgedeckt gehen muss.
3.Schritt: Wenn sich der Teig nach ca. 50 Minuten verdoppelt hat wird er noch einmal gebrochen (gefaltet), abgedeckt und erneut weiter gehen lassen. Wenn sich der Teig wieder verdoppelt hat, wird er gut verknetet und zu einem etwa 2 cm dicken Rechteck ausgerollt.
Mithilfe eines Teigschabers trennt man 8-10 Teigstücke ab, die man zum Ruhen abgedeckt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzt.
4.Schritt: In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 250 ° vorgeheizt. Eine Schüssel mit heissem Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
5.Schritt: Haben sich die Brötchen sichtbar vergrößert kommen sie in den Ofen. Die Temperatur auf 200° zurückgedrehen und die Brötchen in ca. 20-25 Min schön braun gebacken. Nach der halben Backzeit und nach Ende der Backzeit die Brötchen mit lauwarmem Wasser einpinseln.

Quelle: M. May/ Pfälzische Rezepte

Drucken