StartseiteÜbernachten im Weingut

Übernachten im Weingut

Pfalz-Info.com – Übernachten und schlafen im Weingut, Unterkünfte im Weingut, im Hotel, Landhotel, Weinhotel, Gästezimmer, Gästehaus, Pension, Ferienwohnung oder im Ferienhaus auf einem Weingut in der Pfalz. Auf vielen Weingütern werden Stellplätze für Wohnmobile und Caravans angeboten.

Weinberge in Sankt Martin in der Pfalz
Weinberge in Sankt Martin in der Pfalz

Übernachten im Weingut – Gesamtübersicht

Weingüter mit Hotel

Weingüter mit Gästehaus / Gästezimmer

Weingüter mit Ferienwohnung/en, Appartements

Weingüter mit Wohnmobilstellplätzen / Camping

 

Wenn es Nacht wird…

Weinberge in der Südpfalz
Weinberge in der Pfalz – Wein schenkt Freude

Urlaub und Ferien auf dem Weingut liegen im Trend, die Geschäftigkeit am Tag, die Romantik am Abend, dazu einen guten Wein und nette Gespräche sind sehr verlockende Aussichten. Die einmalige Weinlandschaft bietet viele Freizeitmöglichkeiten und lädt ein zum Aktivurlaub. Auf gut ausgebauten Rad-und Wanderwegen geht es von Weingut zu Weingut, dort können Sie meist einkehren oder zumindest einen Wein probieren. Wandern Sie mit dem Winzer durch den Weinberg und erfahren dabei Wissenswertes über den Weinbau in der Pfalz, die Bodenbeschaffenheit und die Lagen.
Urlaub in den Pfälzer Weinbergen ist zu jeder Jahreszeit ein schönes Erlebnis, am gefragtesten aber sind die Unterkünfte natürlich im Herbst, wenn auf den Weinfesten gefeiert wird und die deftige Pfälzer Küche mit Ihren Spezialitäten verführt. Ab August bis Anfang November gibt es kein Wochendende wo kein Weinfest oder eine Kerwe stattfindet. Möchten Sie den Pfälzer Herbst einmal erleben, ist es sehr empfehlenswert, wenn Sie sich rechtzeitig um eine Unterkunft bemühen. Sie haben die Wahl: Hotelzimmer, Gästezimmer, Pensionen, Ferienwohnungen und Stellplätze für Wohnmobile werden in fast jedem Dorf angeboten.

Weingüter, Sekgüter, Winzer und Weinbau in der Pfalz
Weingüter – Weingut in der Pfalz

Wein aus der Pfalz

Das besonders milde Klima in der Pfalz mit bis zu 2.000 Sonnenstunden im Jahr ist wie geschaffen für den Weinbau. Die Pfalz verfügt über eine lange Weinbautradition, die bis zu den Römern zurückreicht. Sie ist mit 23.592 Hektar das Anbaugebiet mit der größten Rotweinfläche und das zweitgrößte Weinanbaugebiet (nach Rheinhessen) Deutschlands, wobei ca. 60% der Anbaufläche weiße und ca. 40% rote Rebsorten betragen. Die Pfalz hat eine herausragende Weinmarktrelevanz: Jede dritte deutsche Weinflasche, die in Deutschland gekauft wird, kommt aus einem Weingut in der Pfalz. Die Weiß- und Rotweine sind von überragender Qualität.

 

Weinbau im Alsenztal, Moscheltal und Appeltal

Weinbaugebiet Nahe - Weinbau im Alsenztal, Moscheltal und Appeltal
Weinbau im Alsenztal, Moscheltal & Appeltal

In der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel wachsen auf ca. 60 Hektar Weinbaufläche hervorragende Weine an den Steilhängen (mit bis zu 60 Grad Neigung) im Alsenztal, Moscheltal und Appeltal.
Obwohl deren Weinberge in der Pfalz liegen, gehören sie zum südlichsten Zipfel des Anbaugebietes der Nahe.
Die größte weinbautreibende Gemeinde ist die Stadt Obermoschel, in deren Spitzenlage „Silberberg“ (Selberg) edle Rieslinge wachsen.
Der Weinbau an der Alsenz hat eine lange Tradition. Wohl 1339 schon sollen hier erstmals die Burgherren der Moschellandsburg Wein getrunken und Weinbau betrieben haben. In Alsenz fanden sich zudem Unterlagen, wonach der Weinbau dort bereits im Jahre 811 und 812 erwähnt ist.

Weinbaugebiet Zellertal

Weinbaugebiet Zellertal, hervorragende Weine
Im Weinbaugebiet Zellertal werden hervorragende Weine produziert

Weingenießer kommen im Donnersbergkreis ganz sicher auf ihre Kosten: Das Alsenztal gehört bereits zum Weingebiet Nahe, das Zellertal zur Pfalz. Im Zellertal wird seit Jahrhunderten Wein angebaut. Den Wein und die Kenntnisse rund um seinen Anbau haben vor etwa 2000 Jahren die Römer ins Zellertal gebracht. Das Klima an der Grenze zwischen Pfalz und Rheinhessen spielt eine große Rolle. Der Windschatten des Donnersberg sorgt für sehr geringe Niederschläge und im Jahresmittel höhere Temperaturen als im Rest Rheinhessens oder der Pfalz.

Die Winzer des Zellertals produzieren charaktervolle, herzhafte und fruchtige Weine, die sie den Südhängen des Tals mit ihrem Kalk-Mergel-Boden zu verdanken haben. Die kleinen Erntemengen machen die Weine zu besonderen Raritäten, die von Kennern und Liebhabern sehr geschätzt werden.

 

Drucken