StartseiteGrumbeerpannekuche/ Kartoffelküchlein mit Apfelmus

Grumbeerpannekuche/ Kartoffelküchlein mit Apfelmus

Grumbeerpannekuche, Reibedatschi, Kartoffelpuffer oder Kartoffelküchlein – viele Namen für eigentlich ein Grundrezept. Grumbeerpannekuche schmecken zu Apfelbrei genauso gut wie zu frischem Feldsalat oder Endivie.

Rezept für Grumbeerpannekuche

Kartoffelpuffer/ Grumbeerpannekuchen
Kartoffelpuffer/ Grumbeerpannekuchen

Zutaten

6 grosse Kartoffel (ca. 1kg), 2 mittelgrosse Zwiebeln, 3 Eier, Petersilie und Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss, etwas Mehl (zum Binden ca. 130 gr.)

Zubereitung

1.Schritt: Die Kartoffeln und die Zwiebeln reiben oder durch den Fleischwolf drehen. Die Masse etwas ausdrücken, damit sie nicht zu nass ist.
2.Schritt: Eier, Petersilie, Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Evt. etwas Mehl zum Binden darüberstäuben.
3.Schritt: In einer Pfanne Fett oder Öl erhitzen und die Grumbeerpannekuchen ausbacken.

Variante: Speckwürfel auslassen und Knobi fein hacken, vor dem Backen zum Teig geben.

Apfelmus

Zutaten

1,5 kg säuerliche Äpfel, abgeriebene Schale einer halben Zitrone, 170 g Zucker, 1 EL Zitronensaft, 2 EL Apfelschnaps (kann, muss nicht), 30 g Butter

Zubereitung

1.Schritt: Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, klein schneiden und in einen Topf geben. Die Zitronenschale und den Zucker dazugeben. Den Deckel auf den Topf legen und die Apfelmasse zum Köcheln bringen. Bei reduzierter Hitze zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen, öfter umrühren.
2.Schritt: Zitronensaft, Apfelschnaps und zum Schluss die Butter einrühren, so dass ein glattes Mus entsteht. Abkühlen lassen.

 

Grumbeerpannekuchen mit Lachs
Grumbeerpannekuchen mit Lachs
Grumbeerpannekuchen mit Appelmus
Grumbeerpannekuchen mit Appelmus
Grumbeerpannekuchen mit Salat
Grumbeerpannekuchen mit Salat
Drucken