StartseiteKäsekuchen

Käsekuchen

Der Käsekuchen mit Mandarinen ist ein gelingsicheres Rezept und schmeckt am besten frisch. Durch die Mandarinen ist er schön fruchtig und nicht zu süß.

Käsekuchen
Käsekuchen mit Mandarinen

Zutaten

170 g Mehl, 1/2 Pk Backpulver, 70 g Zucker, 1 Pk Vanillin, 1 Ei, 70 g Butter, 250 g Zucker, 4 Eier, 90 ml Rapsöl, 1/2 l Milch, 3,8%, 2 Pk Vanillepudding, 500 g 40% Quark, 500 g 20% Quark,  Abrieb 1 Biozitrone, 2 Dosen Mandarinen.

Zubereitung

1.Schritt: Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillin, Ei und Butter einen Mürbeteig kneten und kühl stellen.
2.Schritt: Backofen auf 180° vorheizen
3.Schritt: Den Zucker und die 4 Eier in einer großen  Rührschüssel cremig rühren.
4.Schritt: Öl, Milch, Quark, Vanillepuddingpulver und den Zitronenabrieb unterrühren.
5.Schritt: Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine gebutterte Springform damit auskleiden. Einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen.
6.Schritt: Die Mandarinen gut abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen, Quarkmasse einfüllen und bei 180° 20 Min. lang backen, runterschalten und bei 160° 40 Min. weiterbacken.
Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und den Kuchen bei halb geöffneter Backofentür auskühlen lassen.

Drucken