StartseiteMarmorkuchen mit Kakao

Marmorkuchen mit Kakao

Marmorkuchen mit Kakao, schön luftig und locker mit kräftigem Kakao-Geschmack.

Marmorkuchen mit Kakao
Marmorkuchen mit Kakao

Zutaten

250 g weiche Butter, 250 g Zucker, 1 Pk Vanillezucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 500 g Mehl, 1 Pk Backpulver, 150 ml + 4-5 EL Milch, 2 gehäufte EL Kakao, 100 g Zartbitterkuvertüre, Fett und Brösel für die Form

Zubereitung

1.Schritt: Für den Marmorkuchenteig eine Kastenform (30 cm) fetten und mit Bröseln ausstreuen.
2.Schritt: Butter, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät cremig rühren.
3.Schritt: Nacheinander die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit der Milch in den Teig einarbeiten.
4.Schritt: Den Teig für den Marmorkuchen teilen; unter eine Hälfte 2 EL Kakao und 4-5 EL Milch rühren.
5.Schritt: Zuerst den hellen, dann den dunklen Teig in die vorbereitete Kastenform füllen. Eine Gabel nicht allzu wild spiralförmig durch den Teig ziehen – so entsteht der Marmoreffekt.

Den Marmorkuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°/ Umluft 150° 50 bis 60 Minuten backen. Nach dem Backen den Marmorkuchen noch 20 Minuten in der Form rasten lassen. Mit einem Messer vorsichtig die Ränder lösen und zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen. Entweder mit Kuvertüre überziehen oder mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: Eat smarter

Drucken