StartseiteRehgulasch

Rehgulasch

Pfälzer Rezepte – Rezepte von Pfälzern. Rehgulasch ist ein wunderbares Herbstgericht, das in vielen Restaurants, Weinstuben und Waldhütten zur Saison angeboten wird.

Wildgulasch
Wildgulasch

Zutaten für 4 Personen

750 g Rehschulter (oder anderes Wildfleisch zum Schmoren), 300 g Zwiebeln, 1 Speckschwarte, 2 EL Paprikapulver, 2 TL Tomatenmark, 150 g Crème fraîche (oder 150 g Sauerrahm und 2 Tl Mehl), 1 Schuss Essig, 1 Knoblauchzehen, Pfeffer, Salz, Öl (oder Butterschmalz zum Anbraten), Sauerrahm zum Garnieren

Zubereitung

1.Schritt: Für das Rehgulasch das Fleisch putzen, d.h. Sehnen entfernen und in mundgerechte Würfel schneiden.
2.Schritt: Zwiebel schälen und würfelig schneiden, in einem Topf in nicht zu wenig Öl oder Butterschmalz möglichst langsam hell, aber keinesfalls zu dunkel anschwitzen. Je länger die Zwiebeln braten können, desto besser wird danach die Sauce.
3.Schritt: Das Fleisch zugeben, kurz rundum anbraten und mit Paprikapulver bestreuen. Mit einem Schuss Essig ablöschen, Tomatenmark und nach Belieben auch den Knoblauch einrühren. Salzen, pfeffern und mit gerade so viel Wasser aufgießen, dass das Fleisch nur knapp davon bedeckt ist. Es soll dünsten und nicht kochen.
4.Schritt: Speckschwarte zugeben und zugedeckt auf kleiner Flamme je nach Fleischqualität gute 2 Stunden weich dünsten. Dabei ab und an umrühren und evt. noch etwas Wasser nachgießen. Ist das Fleisch weich gegart, Speckschwarte wieder entfernen. Crème fraîche (oder mit dem Mehl glatt gerührten Sauerrahm) einrühren und das Rehgulasch bei mäßiger Hitze sämig einkochen lassen. Nochmals abschmecken, anrichten und jede Portion mit einem Tupfer Sauerrahm garnieren.

Zu dem Rehgulasch passen Spätzle, Schupfnudeln oder Knödel.

Tipp: Besonders fein schmeckt das Rehgulasch, wenn es vor dem Servieren mit knusprig gerösteten Speckwürfeln bestreut wird.

Bezugsquellen: Wildfleisch und Wildfleischspezialitäten erhalten Sie auf den Wochen-und Biosphärenmärkten in der Pfalz oder Sie bestellen im Online-Shop: Haus der Nachhaltigkeit (Küchenfertiges Wildbret und Wildprodukte), Kaminski Hofladen, Weinwirtschaft zum Lamm (aus eigener Jagd)

 

Drucken