StartseiteRohrnudeln pfälzisch

Rohrnudeln pfälzisch

Pfälzer Koch- und Backbuch. Pfälzer Rezepte – Rezepte von Pfälzern. Rohrnudeln. Rohrnudeln sind ein gutes Mittagessen nach einer Gemüsesuppe. Dazu isst man Vanillesoße oder Weinsoße. Als Dessert kann man die Rohrnudeln auf einem Himbeer- oder Erdbeerspiegel anrichten.

Rezept von: Rolf’s Küche an Bord und in der Pfalz

Rohrnudeln
Rohrnudeln

Zutaten

Vorteig: 1/4 ltr. lauwarme Milch, 1 Würfel Hefe, 1 Tl. Zucker, ca . 100 gr Mehl 405
Wenn der Vorteig aufgegangen ist: weitere 350gr -400gr Mehl, 1 Prise Salz, 1 Tl. Zucker,
Vanillemark, 100gr Butter sehr weich, 3 Bioeier

Zubereitung

1.Schritt: Für den Vorteig die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Die 100 gr. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken und die Hefemilch in die Mulde gießen. Langsam das Mehl in den Vorteig einarbeiten und mit einem Tuch abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
2.Schritt: Die restlichen Zutaten mit dem Vorteig gründlich verkneten, bis ein geschmeidiger Hefeteig entsteht.
3.Schritt: Die Rohrnudeln werden nach dem Aufgehen des Teiges mit der Hand in Bällchen geformt und nebeneinander in die Reine gesetzt, so dass nur wenig Platz zwischen den einzelnen Nudeln bleibt.
4.Schritt: Bei 180 ° im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 backen. Nach etwa 15 Minuten Backzeit mit dem Kuchenpinsel etwas geschmolzene Butter auf die Nudeln geben. Nach weiteren zehn Minuten haben die Rohrnudeln eine leichte Bräune und sind jetzt fertig gebacken.
5.Schritt: Die Reine herausnehmen und die Rohrnudeln mit Puderzucker bestäuben.
Zusammen mit eingelegtem Obst oder einer Wein-Sabayon genießen. Kleiner Tipp: Nach dem Aufgehen des Vorteigs, bevor man die restlichen Zutaten zugibt, noch etwas Vanillemark in den Teig geben. Dies gibt dem Teig nochmal ein etwas feineres und intensiveres Aroma.
Dazu schmeckt ein guter Pfälzer Gewürztraminer.

 

Drucken