StartseiteRotweinkuchen - Pfälzer Rotwoikuche

Rotweinkuchen – Pfälzer Rotwoikuche

Rotweinkuchen, Pälzer Rotwoikuche ist ein traditioneller Pfälzer Kuchen, der am Sonntag an der Kaffeetafel nicht fehlen darf. Er sit saftig, locker und schmeckt vorzüglich.

Zutaten: 200 g Butter, 250 g Mehl, 1 Pk. Backpulver, 200 g Zucker, 1 Pk. Vanillezucker, 4 Eier, 1 Pr. Salz, 1 Tl Zimt, 2 El Kakao, 100 g geraspelte Schokolade (zartbitter), ⅛ l trockener Rotwein

Pfälzer Rotweinkuchen
Pfälzer Rotweinkuchen

Zubereitung
1. Schritt: Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
2. Schritt: Die Eier trennen, Eigelb in die Schüssel geben
3. Schritt: Zimt, Kakao, Rotwein, Zitronensaft und die Schokolade unterrühren
4. Schritt: Mehl mit Backpulver vermischen und ebenfalls untermengen
5. Schritt: Das Eiweiß steif schlagen und unterheben
4. Schritt: Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 180° (Umluft 160°) 50 bis 60 Minuten lang backen.
5. Schritt: Mit Rotweinzuckerguss oder Schokoladenguss überziehen oder nur mit Puderzucker bestäuben.

Rotweinzuckerguss: Puderzucker mit Rotwein glatt rühren, vorsichtig über den Kuchen gießen oder den Guss mit dem Kuchenpinsel auftragen.

Schokoladenguss: Schokoladenguss nach Packungsanleitung zubereiten oder Schokolade über dem Wasserbad langsam schmelzen und den Kuchen damit übergießen oder bepinseln.

Tipp: Wer mag, kann als Deko noch eine Handvoll gehobelte Mandeln, die ohne Fett in einer Pfanne goldgelb geröstet wurden, über die frische Kuvertüre streuen.

 

 

Drucken