StartseiteSauerkrautkuchen

Sauerkrautkuchen

Pfälzer Rezepte und Rezepte von Pfälzer. Sauerkrautquiche oder Sauerkrautkuchen schmeckt zum Wein und zum Bier gleichermaßen gut.

Zutaten

150 gr. Mehl, 1/2 Teel. Backpulver, 1 Ei, 1 Prise Salz, 85 gr. Butter, 500 gr Sauerkraut, 1 rote Paprikaschote, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 gehäufter Eßl.Paprikapulver
Salz, Pfeffer, 2 Eier, 200 gr. saure Sahne, 100 gr. geriebener Käse (Gouda), frisch gehackte Kräuter nach Wahl, rosa Pfefferbeeren, grobes Meersalz

Sauerkrautkquiche
Sauerkrautkquiche nach „Hilde“

Zubereitung

1.Schritt: Mehl mit Backpulver vermischen. Ei, Prise Salz, und die kalte Butter zugeben, rasch verkneten. und ca.45 Min. kühlstellen.
2.Schritt: Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. Paprika säubern und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und alles zum Sauerkraut geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Gut vermischen.
3.Schritt: Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in einer ca 24-er Spring- oder Tarteform auslegen, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Sauerkrautfüllung in die Form geben.
4.Schritt: Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
5.Schritt: Eier, saure Sahne, Kräuter und die roten Pfefferbeeren gründlich vermischen und gleichmäßig über das Sauerkraut verteilen. Den Käse fein reiben und auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen 45-60 Min. backen.

Der Sauerkrautkuchen soll goldbraun sein, evt. die letzten 10 Min. den Grill einschalten. Den Kuchen Portionsweise anrichten, mit etwas grobem Meersalz bestreuen, und mit etwas Olivenöl servieren. Wer mag kann auch mit einem Klecks leicht gewürztem Schnittlauchschmand verfeinern.

Drucken