StartseiteSpargelragout

Spargelragout

Spargelragout schmeckt nach Frühling. Die frischen jungen Möhrchen, feiner weißer Spargel und Erbsen passen hervorrgend als Beilage zu Kotelett oder kurz gebratenem Fleisch.

Spargelragout
Spargelragout

Zutaten

500 g Spargel, Salz, Zucker, 4 Bundmöhren, 1 Bund grüner Spargel (500 g), 20 g Butter, 20 g Mehl, 250 ml Sahne, Pfeffer, Muskat, 200 g TK-Erbsen, 1-2 Spritzer Zitronensaft, 4 Stiele Kerbel

Zubereitung

1.Schritt: Für das Spargelragout den weißen Spargel sorgfältig schälen, die unteren Enden abschneiden. In reichlich leicht gesalzenem Wasser sprudelnd aufkochen, Hitze reduzieren und 20 Minuten ziehen lassen. Spargel mit einer Schaumkelle herausholen, kalt abspülen, Stangen dritteln. 500 ml vom Spargelwasser für später aufheben.
2.Schritt: Möhren schälen, in 3 cm große Stücke schneiden. Grünen Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden und die Stangen dritteln.
3.Schritt: Butter in einem Topf zerlassen, Mehl mit dem Schneebesen einrühren, nach und nach mit dem Spargelwasser ablöschen, bis eine dickliche, klumpenfreie Soße entsteht. Sahne einrühren und 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
4.Schritt: Möhren 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser bissfest köcheln, nach 7 Minuten Kochzeit den grünen Spargel zugeben und mitköcheln. In der letzten Minute die Erbsen mitkochen. Nach der Kochzeit das Gemüse abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
5.Schritt: Gemüse in die vorbereitete Bechamelsauce geben und einmal aufkochen. Mit Zitronensaft abschmecken, und mit Kerbelblättchen garnieren.

Das Spargelragout auf Tellern anrichten.

Drucken