StartseiteVerheierte/ Verheiratete

Verheierte/ Verheiratete

Pfälzer Rezepte – Rezepte von Pfälzern. Verheierte ist ein echtes Pfälzer „Arme-Leute-Essen“, das man zu Apfelmus isst. Für die herzhafte Variante ersetzt man die Semmelbrösel durch ausgelassenen Speck, den man über die Kartoffel-Spatzen-Mischung gibt.

Verheierte
Verheierte

Zutaten für 2 Personen

400 g Kartoffeln, 250 g Mehl, 125 ml Wasser, 1 Ei, 1 Prise Salz, 100 g Butter, 4 El Semmelbrösel.

Zubereitung

1.Schritt: Die Kartoffeln schälen, stifteln und in Salzwasser garen.
2.Schritt: Aus Mehl, Wasser und Ei einen zähflüssigen Teig herstellen.
3.Schritt: 2 Liter Wasser mit Salz aufkochen und den Teig esslöffelweise in das Wasser laufen lassen. So lange ziehen lassen, bis die Mehl-Spatzen an der Wasseroberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.
4.Schritt: Die Butter in einem Pfännchen bräunen und die Semmelbrösel darin rösten.
5.Schritt: Die Kartoffeln mit den Mehlspatzen in eine Schüssel schichten, mit den Butter-Semmelbrösel übergießen.

Dazu schmeckt auch Specksauce: Speck in einer Pfanne auslassen und mit Sahne ablöschen (oder Milch-Sahne) ablöschen. Würzen mit Pfeffer und wenig Salz, ein paar Spritzern Zitrone und fein geschnittener Petersilie.

 

Drucken