StartseiteFladenbrot mit Salbei

Fladenbrot mit Salbei

Fladenbrot mit Salbei (Rezept: Gerold Ameling)

Fladenbrot
Fladenbrot

Zutaten:

400gr. Mehl
1Würfel Hefe 42gr.
125ml Olivenöl
1 Hand voll Salbei ca. 10gr.
2EL grobes Meersalz
1EL Salz
½ TL Zucker
250ml warmes Wasser

Zubereitung des Fladenbrots:

Schritt 1: In eine kleinere Schlüssel die Hefe bröseln, das warme Wasser und den Zucker dazu geben, mit einem Schneebesen sorgsam verrühren.
Schritt 2: Von den 400g  Mehl 4 EL zu der Hefemischung geben.
Das Mehl einrühren und diesen Vorteig mit einem sauberen Leinentuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Schritt 3: In eine entsprechend große Schüssel das restliche Mehl schütten, den Vorteig dazu geben.
Schritt 3: Das Salz und ca. 60ml Olivenöl zum Teig geben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Der Teig ist gut geknetet, wenn er sich von der Schüssel und den Händen gut löst. Ist er zu klebrig, noch etwas Mehl dazugeben.
Schritt 4: Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Platz für ca. 60min. nochmals gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
Schritt 5: Den Salbei unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und sehr fein hacken.
Schritt 6: Ein Backblech mit Olivenöl einpinseln
Schritt 7: Nach der Ruhezeit  den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen.
Schritt 8: Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 250°C vorheizen.
Schritt 9: Den Teig etwas flach drücken, den Salbei gleichmäßig darüber streuen und den Teig noch einmal kräftig durchkneten. Anschließend ca. 2cm dick rund ausrollen, mit den Fingern kleine Mulden drücken.
Schritt 10: Den Teig auf das Backblech legen, mit Olivenöl einpinseln und dem groben Meersalz gut bestreuen.

In 20 – 25 Minuten hellbraun backen, danach auf einem Gitter abkühlen lassen.

Drucken