StartseiteMaronenkuchen/ Keschdekuchen

Maronenkuchen/ Keschdekuchen

Keschdekuchen mit Schokoguss darf im Keschdeland Pfalz natürlich nicht fehlen. Der Kuchen schmeckt seehr lecker!

Zutaten

Maronenkuchen, Keschdekuchen
Maronenkuchen, Keschdekuchen

200 g ungesüßtes Maronenpüree, 100 g Rohrohrzucker, 100 g weiche Butter, 3 Eier, 200 g gemahlene Mandeln, 1 TL Weinstein-Backpulver, 4 EL große Dinkelflocken für die Form, 200 g Schokoglasur

Zubereitung

1.Schritt: Maronenpüree, Rohrohrzucker, Butter und Eier gut verrühren.
2.Schritt: Die Mandeln mit dem Backpulver vermengen und unter die Maronen-Masse rühren.
3.Schritt: Eine Springform fetten, die Dinkelflocken darin verteilen und den Teig in die Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad 40 – 45 Minuten backen.
Kuchen abkühlen lassen und mit der Schokoglasur bestreichen.

Drucken