StartseiteSpargel, gekocht

Spargel, gekocht

Pfälzer Rezepte – Rezepte von Pfälzern. Gekochter Spargel. Ab April bis Mitte Juni gibt es den frischen Pfälzer Spargel, den Sie direkt beim Spargelbauer, auf den Wochenmärkten, in Hofläden und auch in Supermärkten kaufen können.

Zutaten

Pro Person 500 g frischer weißer Spargel, 1 Schnitz Bio- Zitrone, Salz, Zucker, etwas Butter

Zubereitung

1.Schritt: Den Spargel sorgfältig schälen, das untere, holzige oder angetrocknete Stück abschneiden.
2.Schritt: Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen, eine Prise Zucker, die Zitrone und die Butter zufügen.
3.Schritt: Den geschälten Spargel in dem kochenden Wasser leise simmern lassen (kurz vor dem Kochen), bis er bissfest gegart ist. Das dauert ca. 12 – 15 Minuten.

Als Beilagen passen Pfannkuchen mit Sauce Hollandaise oder Bechamel und grünem Salat oder Salzkartoffeln/ Pellkartoffeln mit gekochtem Schinken. Frisch gekochter Spargel passt als Beilage zu kurz gebratenem Fleisch, Schmorfleisch und auf jede Gemüseplatte.

Für eine kräftige Bechamel die Spargelschalen mit einem Schnitz Zitrone, Salz und einer Prise Zucker aufkochen, den Sud nach ca. 10 Minuten abschütten und als Fond für die Bechamel (Mehlschwitze) benutzen.

Bechamel: 2 EL Butter in eienm Topf erhitzen ohne zu bräunen. 3 EL Mehl in die Butter geben und unter Rühren mit dem Fett binden lassen. NICHT BRÄUNEN! Schluckweise kaltes Wasser (oder Spargelsud) einrühren, dabei kräftig rühren, bis das Mehlgemisch bindet und zäh wird. Weißwein oder Sahne oder beides zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sollten trotz gründlichem Rühren Klümpchen entstehen, kann man die Soße mit dem Schneidstab aufschlagen. Mit Salz, Zucker und etwas Muskat würzen, als Säure eigenen sich Weißwein, guter Essig oder Zitrone.

Drucken