StartseiteDie Pfalzcard

Die Pfalzcard

Kostenfrei Busfahren, Gratiseintritt im Hambacher Schloss oder für „umme“ ins Schwimmbad oder zur Stadtführung? Klar geht das! Die Pfalzcard macht es möglich. Die Gäste der Pfalz bekommen zukünftig ein Begrüßungsgeschenk, das ihren Urlaub noch bunter, erlebnisreicher und auch bequemer macht. Mit der Pfalzcard, die ab 01. April 2018 in rund 100 Hotels, Ferienwohnungen und Jugendherbergen kostenlos an alle Urlauber ausgegeben wird, können einerseits alle Busse und Regionalbahnen in der gesamten Pfalz kostenlos benutzt werden, andererseits ist das kleine Kärtchen im Scheckkartenformat aber auch eine Eintrittskarte für mehr als 80 Freizeitangebote, die während des gesamten Aufenthaltes kostenfrei genutzt werden können.

So warten Burgen und Schlösser wie das Hambacher Schloss auf Pfalz-Entdecker, Familien besuchen das Sealife in Speyer oder das Dynamikum in Pirmasens kostenlos und Kulturliebhabern stehen die Türen zahlreicher Museen und Ausstellungen offen. Regionaltypische Angebote wie etwa Weinproben umfasst das Programm ebenfalls, und für sportliche Ambitionen empfehlen sich diverse Schwimmbäder oder auch drei Golfplätze.
Die Pfalzcard gibt es nirgendwo zu kaufen – jeder Gast, der in einer der teilnehmenden Unterkünfte übernachtet, erhält sie gratis bei der Anreise. Das mit ihr zur Verfügung stehende Angebot wird ständig weiter ausgebaut. Ab 01. April 2018 gibt es also noch einen Grund mehr, die schöne und vielfältige Pfalz zu besuchen!

Korkenknallen zur Einführung der Pfalzcard
Korkenknallen zur Einführung der Pfalzcard. Foto: Katrin Föst und Brabara Imo von der Pfalzcard GmbH

PfalzcardDer Startschuss der Pfalzcard fällt am 01. April 2018.

Die Pfalzcard wird jedem Übernachtungsgast, außer Geschäftsreisenden, schon ab der 1. Übernachtung vom jeweiligen Beherbungsbetrieb kostenlos zur Verfügung gestellt. Rund 100 Gastgeberbetriebe sind bereits dabei, neben größeren Hotels auch Ferienwohnungen, Gästehäuser und alle Jugendherbergen.

Die Karte hat Geschenk-Charakter

Die Karte macht die Pfalz als Urlaubsdestination noch attraktiver, es ist ein zeitgemäßes Angebot, das in anderen Urlaubsregionen schon sehr gut funktioniert. Die Karte wird von den Gästen als Geschenk empfunden und erhöht die Zufriedenheit der Urlauber. Die „Pfalzcard“ soll auch helfen, die verschiedenen Regionen in der Pfalz zu verbinden, denn jede Region hat ihre eigenen Reize und Vorzüge, die es lohnt kennen zu lernen.

Teilnehmende Übernachtungs – Betriebe Stand 01. April 2018:

 

Pfalzcard Leistungspartner

 

Fotos: Pfalz. Touristik eV.

Drucken