StartseiteApfel-Kirsch-Kuchen

Apfel-Kirsch-Kuchen

Wenn man sich nicht entscheiden will zwischen Äpfel oder Kirschen, dann backt man diesen Apfel-Kirsch-Kuchen. Er ist nicht ganz alltäglich und schmeckt ausgezeichnet lecker.

Zutaten

350g Mehl Type 405, 170g Zucker, 150g weiche Butter, 1 Päckchen Backpulver, 4 Eier, 1 Glas Schattenmorellen Abtropfgewicht 370 g, 400 g Äpfel, 4 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung

Apfel-Kirschkuchen
Apfel-Kirschkuchen

1.Schritt: Die Äpfel schälen entkernen und in dünne Spalten schneiden. Bis zur weiteren Verwendung in eine Schüssel mit ganz leicht gesalzenem Wasser legen.
2.Schritt: Die Kirschen abgießen und abtropfen lassen.
3.Schritt: Den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen
4.Schritt: Eine 26er Springform ausbuttern
5.Schritt: Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln nacheinander dazu geben.
6.Schritt: Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unterrühren.
7.Schritt: Den Teig in die ausgebutterte Springform füllen und glattstreichen
8.Schritt: Die Apfelspalten aus dem Salzwasser nehmen, mit Küchenkrepp trocknen und damit einen äußeren Rand legen. Die Kirschen in der Mitte verteilen und einzelne Kirschen am Rand zwischen die Apfelspalten drücken.

Den Kuchen bei 190° bei Ober-Unterhitze ca. 40 min. backen. Stäbchenprobe machen ob er durch ist.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und aus der Springform lösen. Die Aprikosenmarmelade leicht erhitzen und den Kuchen damit bestreichen.

Drucken