StartseiteApfel-Rahm-Kuchen

Apfel-Rahm-Kuchen

Der Apfel-Rahm-Kuchen hat auch die Qualität zum Sonntagskuchen. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis raffiniert und nicht ganz alltäglich.

Zutaten

150 g Mehl, 60 g Zucker, 60 g Butter, 1 Ei, 1 TL Backpulver, 1. Pr. Salz. 6 Äpfel, 50 g Rosinen, 200 ml Milch, 400 ml Sahne, 100 g Zucker, 1 PK. Vanillepuddingpulver

Zubereitung

1.Schritt: Wer mag kann die  50 g Rosinen 1 Stunde lang in Rum tränken.
2.Schritt: Mehl, Zucker, Butter, 1 Ei, Backpulver und 1 Pr. Salz rasch zu einem Mürbeteig verkneten und eine 26 cm Springform damit auslegen, einen etwa 3 cm hohen Rand hochziehen. Kühl stellen.
3.Schritt: Die Äpfel schälen, waagerecht durchschneiden, das Kerngehäuse entfernen und mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen. Ist der Boden befüllt, die restlichen Äpfel klein schneiden und in die Zwischenräume legen. Die Rosinen in den Äpfeln und rund herum verteilen.
4.Schritt: Den Pudding nach Anleitung kochen, mit der Sahne vermischen und über die Äpfel gießen.
5.Schritt: Mit Zimt und Zucker bestreuen und 60 min bei 180° Ober & Unterhitze backen.

 

Apfel-Rahmkuchen
So wird die Springform belegt
Apfelrahmkuchen
Apfelrahmkuchen nach einem Rezept von „Doreen“
Drucken