StartseiteBad Dürkheim"Bach-Mayer" - Weinstube im alten fürstlichen Jagdhaus

"Bach-Mayer" - Weinstube im alten fürstlichen Jagdhaus

In der Weinstube „Bach-Mayer“ im alten fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim verwöhnt Inhaber und Küchenchef Carsten di Lorenzi seine Gäste mit feiner, unverfälschter Kochkunst.

Regionale und saisonale Frischeküche, modern interpretiert, kreativ aber doch auch bodenständig wird im „Bach-Meyer“ gekonnt serviert. Außer den typischen Pfälzer Gerichten ergänzen geschmackvolle Akzente aus Österreich und dem fränkischen Raum die Karte.

Probieren Sie als Vorspeise den gratinierten Ziegenkäse mit süß-saurem Kürbis und Rauke; und als kleines Gericht z.B. gebackene Entenleberknödel auf Rahmsauerkraut oder Backhend’l mit Rahmgurkensalat und Schnittlauchsauce. Als Fischgericht steht z.B. Kabeljau mit Rahmwirsing und Kartoffelpüree auf der Karte und für die Freunde des Deftigen lockt das Entrecôte mit Speck-Bohnen und Rosmarin-Kartoffeln oder gebratener Kalbsrücken mit Sellerie und Rahmpolenta.

Erwähnenswert sind auch die köstlichen Nachspeisen und die verlockenden Menüs nach Jahreszeit und Gusto. Die Speisekarte der Weinstube „Bach-Mayer“ wechselt alle drei bis vier Wochen und greift saisonale Themen auf.

Die Speisekarte und Weinkarte können Sie hier einsehen.

Bei schönem Wetter können Sie im idyllischen Garten der Weinstube „Bach-Mayer“ speisen und den leckeren Wein von Bad Dürkheimer und Pfälzer Spitzenwinzern oder fränkische Tropfen und Österreichische Weine dazu genießen. Als Frau vom Fach betreut Sie Restaurantleiterin Daniela Bertram mit ihrer natürlichen liebenswerten Art.

Haben Sie einen besonderen Wunsch, möchten Sie eine Weinverkostung oder planen sie eine Feierlichkeit? Frau Bertram steht Ihnen gerne beratend zur Seite.

 

  • Weinstube „Bach-Mayer“ im alten Jagdhaus in Bad Dürkheim - Aussenansicht

    Weinstube "Bach-Mayer" im alten Jagdhaus in Bad Dürkheim - Aussenansicht

  • Weinstube „Bach-Mayer“ im alten fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim - Gastraum

    Weinstube "Bach-Mayer" im alten fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim - Gastraum

  • Genießen im herrlichen Garten der Weinstube

    Genießen im herrlichen Garten der Weinstube "Bach-Mayer" in Bad Dürkheim

  • Der idyllische Garten der Weinstube „Bach-Mayer“ in Bad Dürkheim

    Der idyllische Garten der Weinstube „Bach-Mayer“ in Bad Dürkheim

  • Weinstube „Bach-Mayer“ im alten fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim - Logo

    Weinstube „Bach-Mayer“ im alten fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim - Logo

  • Der gemütliche Gastraum mit Kachelofen der Weinstube „Bach-Mayer“ im alten fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim

    Der gemütliche Gastraum mit Kachelofen der Weinstube „Bach-Mayer“ im alten fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim

  • Carsten di Lorenzi - Weinstube „Bach-Mayer“ im fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim in der Pfalz

    Carsten di Lorenzi - Weinstube „Bach-Mayer“ im fürstlichen Jagdhaus in Bad Dürkheim in der Pfalz

  • Falstaff Gasthaus Guide - Auszeichnung 2016 - Weinstube

    Falstaff Gasthaus Guide - Auszeichnung 2016 - Weinstube "Bach-Mayer" im alten Jagdhaus in Bad Dürkheim

Allgemein

  • Restaurant
  • Restaurant mit Auszeichnung
  • Weinstube / Vinothek
  • Fachbetrieb
  • Montags geöffnet
  • Durchgehend warme Küche
  • Hund erlaubt
  • Ausreichend kostenfreie Parkplätze

Gruppen

  • Feiermöglichkeiten - 40 (Anzahl Personen)

Essen + Arrangements

  • Typisch Pfälzisch
  • Deutsche Küche
  • Moderne Pfälzer Küche
  • Elsässische Küche
  • Haute cuisine / Gourmetküche
  • Internationale Spezialitäten
  • Mediterrane Zubereitungen
  • Frischeküche
  • Vegetarische Gerichte
  • Weinprobe
  • Ausrichten von Feierlichkeiten
  • Besonders gut geeignet für Hochzeiten
  • Spargel
  • Steaks
  • Wildgerichte
  • Wochenkarte
  • kleinere Portionen, Seniorenteller
  • Kinderkarte
  • saisonale Menüs
  • €€ (Hauptgerichte bis 20€)

Geeignet für Kinder

  • Kinderstuhl
HTML Code generieren Drucken
<iframe src="https://www.pfalz-info.com/bad-duerkheim/bach-mayer-337/?shared=iframe&device=tablet" width="" height=""></iframe>