StartseiteBergbau-Rundwege Imsbach

Bergbau-Rundwege Imsbach

Bergbau-Rundwege Imsbach mit herrlichen Ausblicken und intensiven Einblicken in die bergbauliche Vergangenheit der Region.

BergbauErlebniswelt-Imsbach
BergbauErlebniswelt-Imsbach

Kupferweg I: Rundweg. Schwierigkeitsgrad: leicht. Strecke: 3,3 km, Dauer: 1:02 Stunden. Höchster Punkt: 344 m.
Die Umgebung von Imsbach ist nicht nur landschaftlich von hohem Reiz. In den Tiefen Tälern am Rand des Donnersbergmassivs finden sich zahlreiche Relikte des Erzbergbaus, die bei einer Wanderung auf dem etwa 3 Kilometer langen Kupferweg I besichtigt werden können.

Kupferweg II: Schwierigkeit: mittel. Strecke: 6,9 km, Dauer 2:30 Stunden. Höchster Punkt: 435 m.
Der Kupferweg II führt an allen wichtigen Gruben des ehemaligen Kupfer-Kobalt-Silber-Mangan-Bergbaus bei Imsbach vorbei und vermittelt somit einen umfassenden Eindruck von Umfang und Ausdehnung der zum Teil Jahrhunderte alten Gruben.

Eisenweg: Schwierigkeit: mittel, Strecke: 5,5 km. Dauer: 1:45 Stunden. Höchster Punkt: 541 m. Eine Wanderung auf dem historischen Rundwanderweg, dem „Eisenweg“, heißt Begegnung mit Relikten von fast 2000 Jahren Bergbaugeschichte in den Wäldern um Imsbach.

weitere Informationen zu den Bergbau-Wegen (PDF-Dokument)

Verbandsgemeindeverwaltung Winnweiler
Jakobstraße 29
67722 Winnweiler
Tel. 06302- 602-0
info@winnweiler-vg.de

Quellen: Outdoor-active, Gemeinde Winnweiler

Pfalz-Info.com – Ihre Suchmaschine für Gastronomie, Tourismus, Weingüter und Ausflugsziele in der Pfalz.

Wandern auf den Bergbau-Rundwegen Imsbach in der Pfalz.

Drucken