StartseiteFührungen - Burgen, Wanderungen, Städte ...Spaziergänge zu Storchennestern im Kunst- und Storchendorf Bornheim

Spaziergänge zu Storchennestern im Kunst- und Storchendorf Bornheim 08.05.2017

Spaziergänge zu Storchennestern im Kunst- und Storchendorf Bornheim. Jeden Mittwoch geführte Spaziergänge zu Storchennestern im Storchendorf Bornheim. Das südpfälzische Bornheim trägt seinen Titel „Storchendorf“ zu Recht und mit Stolz. Mit dem rheinland-pfälzischen Storchenzentrum, der Storchenscheune als Pflegestation und den über 20 im Ort verteilten Storchennestern ist Bornheim zum „rheinland-pfälzischen Storchendorf“ geworden. Von April bis Juli , wenn Störche brüten und anschließend Storchenküken zu sehen und zu hören sind, ist ein Besuch im Storchendorf besonders interessant. In dieser Zeit besuchen Touristen, darunter viele Radler, aus Deutschland und dem benachbarten Ausland Bornheim. Zahlreiche Busveranstalter haben Bornheim als Tagesausflugsziel im Programm. Bornheim ist nicht nur in diesen Monaten auch ein Ziel für Betriebs- und andere Gruppenausflüge.

Storchenküken in Bornheim in der Pfalz
Storchenküken in Bornheim in der Pfalz

Die Gemeinde Bornheim bietet als zusätzliches touristisches Angebot vom 17. Mai bis Ende Juli jeden Mittwoch von 16.00 -17.00 Uhr geführte „Spaziergänge“ zu den Bornheimer Storchennestern an. Start ist jeweils am Dorfgemeinschaftshaus Bornheim. Erste Station ist die „Storchenscheune“ der Aktion PfalzStorch e.V. in der kranke und behinderte Störche dauerhaft oder vorübergehend gepflegt werden. Hier sind in drei Nestern Storchenküken life zu beobachten. Rund um die Storchenscheune sind andere unterschiedliche Nester mit Jung- und Altstörchen auf Bäumen, Masten und Dächern zu sehen. Der Rundgang führt zu verschiedenen sehr interessanten Nestern. Beim Spaziergang werden auch die unterschiedlichen Bornheimer Kunstwerke erläutert. „ Abschluss findet am über die Region hinaus bekannten Bornheimer Saubrunnen mit einem Gläschen Bornheimer Wein statt“, informiert der Bürgermeister Dr. Karl Keilen.

Während des Spaziergangs erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über das Leben der Störche. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Für geschlossene Gruppen können Sondertermine vereinbart werden. Die Kosten betragen pro Person 5,00 Euro. RHEINPFALZ- Card Besitzer bekommen einen Euro Ermäßigung. Kinder im schulpflichtigen Alter sind kostenfrei.

Die Führungen im Mai (17., 24. und 31.) bietet die Gemeinde als „Sonderaktion“ kostenfrei an.

Weitere Informationen:
Gemeindeverwaltung Bornheim
Hauptstraße 19 – 76879 Bornheim/Pfalz
Tel. 06348/8808

www.storchendorf-bornheim.de

Der Winzerort Bornheim liegt umgeben von Reben im Landkreis Südliche Weinstraße in der Pfalz. Bornheim gehört der Verbandsgemeinde Offenbach an der Queich an. Durch die Aktion Pfalzstorch, Wiederansiedelung des Weißstorches, ist Bornheim über die deutschen Grenzen hinaus bekannt geworden.

Essen & Trinken Weingüter Übernachten

 

Saubrunnen Bornheim in der Pfalz
Saubrunnen Bornheim in der Pfalz

Sehenswürdigkeiten

Storchenzentrum- Storchenscheune mit WebCams auf dem Dach und Weißstorch-Pflegestation, Saubrunnen (geschaffen von Bildhauer Gernot Rumpf), Max-und-Moritz-Platz, Hirtenplatz, Schulhaus von 1868

Freizeit

Wander– und Radwege, Südpfalz-Draisinenbahn, Golfplatz (1 km entfernt), Freizeitcenter mit Tennis, Kegeln, Squash, Badminton, Minigolf, Reitanlage, Bouleplatz, Weinproben, großes Einkaufszentrum.

Verkehrsanbindung

A 65, B 272, nächster Bahnhof Landau in der Pfalz (Strecke Neustadt – Karlsruhe), Buslinie von Landau aus.

Drucken