StartseiteKeschdesupp/ Kastaniensuppe/ Maronensuppe

Keschdesupp/ Kastaniensuppe/ Maronensuppe

Ob man es nun Keschdesupp, Kastaniensuppe oder Maronensüppchen nennt ist völlig egal – es schmeckt sehr lecker, darauf kommt es an!

Keschdesuppe/ Maronensüppchen
Keschdesuppe/ Maronensüppchen

Zutaten

2 große Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 600g gekochte geschälte Keschde, 1Liter Gemüsebrühe, 1 Glas trockener Riesling, Peffer, Salz, 1 Lorbeerblatt, 1 Scheibe trockenes Schwarzbrot, 2 EL Puderzucker.

1.Schritt: Die klein gewürfelten Zwiebeln in heißem Butterschmalz anschwitzen, Knoblauch zufügen.
2.Schritt: Die Keschde zufügen, mit dem Puderzucker bestäuben und leicht karamellisieren lassen. (Nicht zu dunkel, sonst wird es bitter)
3.Schritt: Mit dem Riesling ablöschen und etwas einköcheln lassen, mit der Gemiesebrühe wieder auffüllen. Das Schwarzbrot und das Lorbeeblatt dazugeben, Deckel schließen und bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln.
4.Schritt: Das Lorbeerblatt entfernen und mit dem Stabmixer die Suppe fein pürieren.
5.Schritt: Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Man kann mit Sahne verfeinern, 1 kross gebratenes Stück Bacon und ein Blätterteigstängel passen dazu und sieht nett aus.
Rezept von Harald Manck.

 

Drucken