StartseiteVom Hüttenbrunnen nach Sankt Martin und zur Kropsburg

Vom Hüttenbrunnen nach Sankt Martin und zur Kropsburg

Vom Hüttenbrunnen nach Sankt Martin und zur Kropsburg

Start und Ziel: Die Tour startet am Parkplatz beim Hüttenbrunnen, auch Edenkobener Hütte, am Stauweiher in 67487 Sankt Martin.
Wegbeschreibung: Sie folgen dem Wegzeichen blau-weiß links an der Hütte vorbei aufwärts. An einer Schutzhütte (St. Martiner Hütte) wechselt das Wegzeichen auf grün-weiß. Links biegen Sie auf einem schmalen, steilen und ausgewaschenen Pfad, der führt zum Haus an den Fichten des Pfälzerwaldvereins. Die Wanderung führt weiter bis an einem kleinen See, hier folgen Sie den Wegzeichen weiter in Richtung St. Martin, Wegzeichen ist jetzt der rote Punkt. Auf einem Pfad geht es zuerst oberhalb der Totenkopfstraße, dann idyllisch an einem kleinen Bach entlang. An den Wochenendhäusern und Tierweiden geht es auf einem schmalen Pfad rechts hoch zur Kropsburg.

Der Weg führt weiter die Straße entlang bis zu einem großen Parkplatz (früher Sportplatz), hier zweigt er zum Friedensdenkmal auf dem Werderberg ab. Der Weg mit dem Wegzeichen roter Strich führt hinunter ins Triefenbachtal, wo Sie die Straße überqueren. Weiter geht es entlang der Fahrstraße zum Hilschweiher. Am Triefenbach entlang kommen Sie über eine kleine Brücke zum Ausgangspunkt, dem Hüttenbrunnen.
Strecke knapp 10 km Dauer ca. 3 Stunden

Informationen zur Burgschänke Kropsburg

Informationen über Sankt Martin

Wanderungen in der Südpfalz

Die Kropsburg

Drucken