Burg Trifels

Die „Trifels“ galt als die mächtigste Burg des staufischen Kaiser- und Königtums und war in der Zeit zwischen 1088 und 1330 als Reichsburg Mittelpunkt politischer Ereignisse.
Die zwei nahebei liegenden Burgen Anebos und Scharfenberg bildeten mit der Trifels einen gemeinsamen Schutzverbund, der die Burg Trifels zur „sichersten“ Burg des Heiligen Römischen Reichs machte. Der englische König Richard Löwenherz wurde hier durch Kaiser Heinrich VI. 1193 eingekerkert. Für 23 Tonnen Silber kaufte England ihren König wieder frei.

Aus der Glanzzeit der Burg zwischen 1088 und 1330 ist der Hauptturm mit seinen mächtigen staufischen Buckelquadern sowie dem Kapellenerker erhalten. Die „Reichskleinodien“ hütete man in der gewölbten romanischen Burgkapelle im Obergeschoss. Diese Zeichen der kaiserlich-königlichen Macht haben höchsten materiellen Wert, ihre eigentliche Bedeutung als Insignien der rechtmäßigen Herrschaft und zugleich sakralen Legitimation der von Gott verliehenen Autorität ist jedoch symbolischer Natur: „Wer den Trifels hat, hat auch das Reich.“

Bis in das 15. Jahrhundert hinein hatten die Reichskleinodien keinen festen Aufbewahrungsort, auf der Burg Trifels lagerten sie zwischen 1125 und 1298. Heute sind dort in der sogenannten Schatzkammer sehr gute Nachbildungen zu sehen. Der erst nach dem Zweiten Weltkrieg vollendete Palas entstand nach Plänen Rudolf Esterers aus dem Jahr 1938. Er ist eine Neuschöpfung aus der Zeit des Nationalsozialismus, als der Trifels zu einer nationalen Weihestätte werden sollte.

Die ständige Ausstellung „Macht und Mythos“ erklärt nicht nur die Geschichte und den Bau der Burg, sondern erzählt auch von ihren Bauherren und Herrscherpersönlichkeiten.

Führungen:
Januar bis März: Samstags, Sonn-und Feiertags 10.30 Uhr und 13.00 Uhr
April bis Oktober: Mo.-Freitag 13.00 Uhr, Samstags, Sonn-und Feiertags 10.30 Uhr und 13.00 Uhr.
November: Samstags, Sonn-und Feiertags 10.30 Uhr und 13.00 Uhr.

Anmeldung von Gruppenführungen: 06346-8470

Im Dezember und Januar ist geschlossen.

Quelle: GDKE RLP

  • Burg Trifels bei Annweiler in der Pfalz

    Burg Trifels bei Annweiler in der Pfalz

  • Burg Trifels mit Burgruine Anebos bei Annweiler in der Pfalz

    Burg Trifels mit Burgruine Anebos bei Annweiler in der Pfalz

  • Die Burg Trifels in der Pfalz

    Die Burg Trifels in der Pfalz

  • Burg Trifels in Annweiler in der Pfalz

    Burg Trifels in Annweiler in der Pfalz

  • Burg Trifels in Annweiler

    Burg Trifels in Annweiler

  • Der Blick auf den Trifels bei Annweiler

    Der Blick auf den Trifels bei Annweiler

  • Burg Trifels bei Annweiler in der Pfalz

    Burg Trifels bei Annweiler in der Pfalz

  • Burg Trifels über Annweiler in der Pfalz

    Burg Trifels über Annweiler in der Pfalz

  • Reichsburg Trifels bei Annweiler in der Pfalz

    Reichsburg Trifels bei Annweiler in der Pfalz

  • Reichsburg Trifels - Annweiler in der Pfalz

    Reichsburg Trifels - Annweiler in der Pfalz

  • Reichskleinodien – Burg Trifels

    Reichskleinodien – Burg Trifels

  • Reichskreuz - Burg Trifels

    Reichskreuz - Burg Trifels

  • Reichsschwert - Burg Trifels

    Reichsschwert - Burg Trifels

  • Blick auf den Trifels bei Annweiler

    Blick auf den Trifels bei Annweiler

  • Reichsburg Trifels in Annweiler in der Pfalz

    Reichsburg Trifels in Annweiler in der Pfalz

  • Blick auf die Burg Trifels von Wernersberg aus

    Blick auf die Burg Trifels von Wernersberg aus

Allgemein

  • Burg

Essen + Arrangements

  • Betriebsbesichtigung

Regionen

  • Südpfalz
HTML Code generieren Drucken
<iframe src="https://www.pfalz-info.com/annweiler-am-trifels/burg-trifels-23660/?shared=iframe&device=tablet" width="" height=""></iframe>