StartseiteDas Fest des Federweißen in Landau in der Pfalz

Das Fest des Federweißen in Landau in der Pfalz

Das Fest des Federweißen in Landau in der Pfalz
Das Fest des Federweißen in Landau in der Pfalz
Fest des Federweißen in Landau in der Pfalz - Neuer Wein - Schoppen
Fest des Federweißen in Landau in der Pfalz – Neuer Wein – Schoppen

Das Fest des Federweißen in Landau in der Pfalz ist ein uriges Fest, bei dem seit 1953 alles rund um den Neuen Wein gefeiert wird.
Es ist eines der ältesten Federweißen-Feste entlang der Weinstraße und findet alljährlich am dritten Oktoberwochenende, während der vier Festtage von Donnerstag bis Sonntag, inmitten der Altstadt auf dem historischen Rathausplatz statt.
Die Eröffnung wird am Donnerstag durch den Oberbürgermeister zusammen mit der Deutschen Weinkönigin vorgenommen.
Festwirte schenken in sechs großen Weinkojen ausschließlich Weine Landauer Winzerbetriebe, u.a. auch den Federweißen aus; in einem Wein- und Sektpavillon werden Spitzenerzeugnisse Landauer Winzer angeboten. Untermalt wird das Ganze mit einem musikalischen Bühnenprogramm an allen vier Tagen. Landaus Einzelhändler unterstützen das Fest mit einem verkaufsoffenen Sonntag.
Mit über 100.000 Besuchern ist das Fest des Federweißen in Landau das drittmeistbesuchte Weinfest in der Pfalz, hinter dem Dürkheimer Wurstmarkt in Bad Dürkheim (dem größten Weinfest der Welt mit ca. 600.000 Besuchern) und dem Deutschen Weinlesefest in Neustadt an der Weinstraße (ca. 150.000 allein am Schlusstag beim Neustadter Winzerfestzug).

Veranstalter und Kontakt:

 

Drucken