StartseiteFreinsheim in der Pfalz

Freinsheim in der Pfalz

Freinsheim in der Pfalz: Gastronomie, Weinstuben, Hotels, Weingüter, Tourismus, Ausflugsziele, Urlaub, gut essen + trinken und übernachten in Freinsheim. Schlendern Sie durch die sanierte Altstadt mit barockem Stadtkern, verkosten Sie hervorragende Weine und genießen sowohl traditionelle wie auch sehr feine Küche in einer breit gefächerten Gastronomieszene. Schöne Feste und Veranstaltungen finden das ganze Jahr über statt.

Essen & Trinken  Weingüter  Übernachten

Zur Verbandsgemeinde Freinsheim zählen folgende Orte: Bobenheim am Berg, Dackenheim, Erpolzheim, Freinsheim, Herxheim am Berg, Kallstadt, Weisenheim am Berg und Weisenheim am Sand. Auf dieser Seite geht es um die Stadt Freinsheim.

Wappen Freinsheim in der Pfalz
Wappen Freinsheim in der Pfalz
Hotel, Restaurant, Weinstube, Weingut, Ferienwohnung "Weisbrod"
Hotel, Restaurant, Weinstube, Weingut, Ferienwohnung „Weisbrod“

Freinsheim, pfälzisch „Fränsem“, im Landkreis Bad Dürkheim ist mit rund 5000 Einwohnern eine der kleineren Städte in der Pfalz. Freinsheim ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort und hat nicht nur landschaftliche sondern auch viele touristische Reize. Die mittelalterliche Stadtmauer mit ihren vielen Türmen und Toren sowie der barocke Stadtkern prägen das Ortsbild. Übrigens: Die Türme und Tore der Stadtmauer können als Ferienwohnung oder für private Feierlichkeiten gemietet werden. 

Freizeit

In Freinsheim spielt die Landwirtschaft und der Weinbau eine tragende Rolle, und das schon seit dem 7. Jahrhundert. Deshalb ist es nur selbstverständlich, wenn sich hier alles um den Wein dreht, der durch zahlreiche Feste geehrt wird. Aber auch die Obstbaumblüte im Frühjahr ist legendär, hier ist es empfehlenswert, an einer der geführten Wanderungen durch das Blütenmeer teil zu nehmen. Durch das mediterrane Klima werden in den verschiedenen Ortsgemeinden alle Sorten von Kern-, Stein- und Beerenobst, aber auch der in den leichten Böden besonders gut gedeihende Spargel angebaut und geerntet. Für kulturelle Höhepunkte sorgen die Veranstaltungen im Bürgersaal von Busch-Hof, im Retzeranwesen und in den Kirchen sowie die wechselnden Ausstellungen in den verschiedenen Galerien. Im TheaderFreinsheim erleben Sie unterhaltsame und auch anspruchsvolle Theateraufführungen für Erwachsene und Kinder. Durch Freinsheim und durch die herrliche Umgebung führen zahlreiche Rad– und Wanderwege in die Rebenlandschaft, in den Pfälzerwald oder in die Rheinebene. 

Feste

Ende Januar: Rotweinwanderung mit Fackelzug
Ende März: Blütenfest mit Jahrgangspräsentation
am 1. Wochenende im Juni: Altstadtfest mit Wein & Musik
am 3. Wochenende im Juli: Stadtmauerfest ,“Mit guter Laune um die Mauer“
Ende September: „Kulinarische Weinwanderung“ auf dem Weinweg „Schwarzes Kreuz“ in Freinsheim
An allen 4 Adventswochenenden: Weihnachtsmarkt

 

 

Sehenswürdigkeiten

Ein Teil der mittelaterlichen Ringmauer in Freinsheim
Ein Teil der mittelaterlichen Ringmauer in Freinsheim

Mittelaterliche Ringmauer
Die mittelalterliche Ringmauer, die mit etlichen Türmen die Altstadt umschließt, zählt zu den schönsten und vollständigsten Befestigungsanlagen in der Pfalz. Die etwa 1,3 km lange Mauer wurde aus rotem Sandstein vermutlich im 15. Jahrhundert erbaut und war ursprünglich zwischen sieben und acht Metern hoch. Zwei Tore, das wuchtige Eisentor und das Haintor, sicherten bis zu Anfang des 19. Jahrhunderts die beiden einzigen Zugänge zum Ort. Innerhalb der Mauern beträgt die größte Ausdehnung der Altstadt von Norden nach Süden ca. 250 m, von Westen nach Osten ca. 300 m. Ein Rundgang um die Freinsheimer Stadtmauer vermittelt dem Besucher faszinierende Einblicke in Kultur und Geschichte der Stadt und zugleich ein stimmungsvolles Erlebnis. Trutzige Türme, zierliche Tore, schmale Gässchen und romantische Winkel lassen die vergangenen Zeiten auf Schritt und Tritt lebendig werden. Weinumrankte Sandsteinmauern, farbenfrohe Bauerngärtchen und hübsche Arkadengänge zieren den Rundweg. Die feste Spielstätte des TheaderFreinsheim ist der mittelalterliche Casinoturm in der südlichen Stadtmauer.

Barockgarten
Der nach historischen Grundsätzen neu gestaltete Barockgarten gibt dem Gartenhaus aus dem Spätbarock einen passenden Rahmen.

Synagoge
Die ehemalige Synagoge in Weisenheim am Berg wurde 1832 erbaut. 1909 wurde sie entwidmet, verkauft und anschließend als Lager und Scheune genutzt. Dabei verfiel sie zusehends. Nach Erwerb durch den Förderkreis und sorgfältiger Restaurierung fand im Dezember 1990 die Neueröffnung der ehemaligen Synagoge als Kulturzentrum statt.

Von-Busch-Hof
Der „Von-Busch-Hof“ ist eine ehemalige Zehntscheune, die im Zuge der Altstadtsanierung komplett renoviert wurde. Heute finden ein Restaurant, eine Galerie, eine Bühne und ein ebenerdiger Saal mit Zuschauergalerie darin Platz.

Historische Gebäude 
Kitzigturm (1471 erbaut – Spielstätte des TheaderFreinsheim), Eisentor aus dem frühen 15. Jhrdt., Hahnenturm, Rathaus (1730/31), Haintor (18 Jhrdt.), Protestantische Pfarrkirche (ab 1470), Katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul (1771-73), Herzogturm, das Handwerkermuseum im Eisentor zeigt die ländliche Alltagskultur, Historisches Spielzeugmuseum u.v.m.

 

 

Verkehrsanbindung

Über die  B 271 ist Freinsheim an die A 6 (Mannheim – Saarbrücken), A 61 (Koblenz – Speyer) und A 65 (Ludwigshafen am Rhein – Karlsruhe) angebunden. Außer auf den Hauptdurchfahrtsstraßen ist im gesamten Ort entweder 30 km/h oder verkehrsberuhigte Zone ausgewiesen.

 

Drucken