StartseiteDirmstein in der Pfalz

Dirmstein in der Pfalz

Essen & Trinken  Weingüter  Übernachten

Dirmstein in der Pfalz: Gastronomie, Tourismus, Weingüter, Ausflugsziele, Urlaub, Wellness, Ferien, Essen, Trinken und Übernachten.

Ob Gaststätte, Restaurant, Ausflugsziel, Hotel, Weingut, Weinstube, Straußwirtschaft, Gasthaus, Gästehaus, Gästezimmer, Pizzeria, Café, Bistro. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Essen, Trinken, Übernachten, Urlaub, Wellness, Ferien, Gaststätten, Restaurants, Ausflugsziele, Weingüter, Weinstuben, Straußwirtschaften, Gasthäuser, Gästehäuser, Gästezimmer, Pizzerias, Cafés, Bistros, Speiselokale, Speisegaststätten, Ausflugsgaststätten, Ausflugslokale usw. in Dirmstein in der Pfalz.

Wappen Dirmstein in der Pfalz
Wappen Dirmstein in der Pfalz

Der Winzerort Dirmstein liegt im äußersten Nordosten des Landkreises Bad Dürkheim und zugleich im Nordwesten der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Dirmstein ist der Mittelpunkt des Dreiecks Worms/Frankenthal/Grünstadt an der pfälzischen Grenze zu Rheinhessen. Hier beginnt das Leiningerland, und der Gemüsegarten Deutschlands geht in das Rebenmeer der Deutschen Weinstraße über.

Dirmstein wird auch als „Perle“ bezeichnet, was dem attraktiven Ortsbild, den guten „Tröpfchen“ und der gut ausgeprägten Gastronomie geschuldet ist. Dirmstein birgt eine Vielzahl interessanter Besonderheiten, wie zum Beispiel den ersten Fußballgolfplatz Deutschlands oder die einzige Zweikirche aus der Barockzeit.

Tourismus: Dirmstein eignet sich für einen Tages- oder Wochenendausflug, aber auch bei einem längeren Urlaubsaufenthalt wird keine Langeweile aufkommen. Die Sehenswürdigkeiten, kulturellen Angebote am Ort und eine riesige Auswahl an Freizeitmöglichkeiten direkt vor der Haustür sind nahezu unerschöpflich.

Parcour im "Soccerpark Dirmstein"
Parcour im „Soccerpark Dirmstein“

Freizeit: Radler können sich von Dirmstein aus auf den Salier-Rundweg (Worms, Speyer, Bad Dürkheim) begeben. Wanderer kommen insbesondere im Naturpark Pfälzerwald auf ihre Kosten, der gerade einmal 10 Kilometern entfernt und von Dirmstein aus über den Eckbach-Mühlenwanderweg auch zu Fuß zu erreichen ist. Der viel besungene Rhein, der sich für eine Schiffsfahrt anbietet, gehört ebenfalls zu den leicht erreichbaren Zielen.

Feste: Dirmsteiner Jahrmarkt jedes Jahr am 2. Septemberwochenende, Bayerisches Bierfest alle zwei Jahre im Sommer, Schlossparkfest im Hochsommer, Weinfest im Park im Herbst.

Verkehrsanbindung: Die Landesstraße 453 verbindet Frankenthal (im Osten) mit Grünstadt (im Westen). Am Rande der beiden Städte gibt es auch die nächsten Anschlussstellen, 22 Frankenthal-Nord und 19 Grünstadt. Die Landesstraße 455 stellt nach Südwesten die Verbindung mit der Kleinstadt Freinsheim her, nach Norden über Offstein mit dem Landkreis Alzey-Worms. Über zwei Buslinien des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) kann man von Dirmstein aus praktisch im Stundentakt zu den Bahnhöfen Grünstadt (etwa 7 km) und Frankenthal (etwa 10 km) gelangen.

 

Drucken