StartseiteApfelkuchen, typisch pfälzisch

Apfelkuchen, typisch pfälzisch

Apfelkuchen mit sonnenveröhnten, aromatischen Äpfeln aus der Pfalz, Pälzer Äppel. Rezepte für Versoffener Apfelkuchen, Apfelkuchen mit Streusel (Riwwelen), Omas Apfelkuchen vom Blech, Rahm-Apfelkuchen, Apfelkuchen mit Sahneguss, Rahmkuchen mit Zimtäpfeln, Apfel-Wein-Torte, Apfelkuchen mit Hefeteig, Apfel-Kirschkuchen und viele mehr… Feine, einfache und raffinierte Apfelkuchenrezepte zum Nachbacken.

 

Versoffener Apfelkuchen
Versunkener Apfelkuchen
Apfelrahmkuchen
Apfel-Rahmkuchen
Apfelkuchen mit Riwwelen
Apfelkuchen aus Streusel, Riwwelen
Apfelkuchen vom Blech
Omas Apfelkuchen vom Blech
Rahm-Zimt-Apfel-Kuchen
Rahm-Zimt-Apfel-Kuchen
Apfel-Kirschkuchen
Apfel-Kirschkuchen
Apfelkuchen aus den Niederlanden
Apfelkuchen mit Pudding
Omas Apfelkuchen vom Blech mit Rahmguss
Omas Apfelkuchen vom Blech mit Rahmguss
Tassenkuchen, hier mit Äpfeln
Tassenkuchen mit Äpfeln
Apfel-Rahmkuchen
Apfel-Hefe-Kuchen
Apfel-Wein-Torte
Apfel-Wein-Torte

Die Äpfel werden zu schnell braun?

Tipp: hier ein guter Tipp, wie die Äpfel auch ohne Zitronensaft hell und knackig bleiben: Die Äpfel gleich nach dem Schälen in eine Schüssel mit kaltem Salzwasser (2 Prisen Salz reichen) legen.

 

Apfelwissen

Für die wichtigsten Apfelsorten gibt es genaue Vorgaben die zeigen, dass der Apfel auch wirklich reif ist. Anhand von Zuckergehalt, Fruchtfleischfestigkeit und der Stärkeabbaustufe kann der Reifegrad und damit der Erntetermin ermittelt werden.

Klasse statt Masse! So könnte das Motto der Pfälzer Obstbauern lauten. Nur attraktive und gesund vom Baum geerntete Früchte lassen sich gut verkaufen. Deshalb ist im Sommer viel Handarbeit angesagt. Überzählige, beschädigte und kleine Früchte werden mit der Hand entfernt. Als Folge davon sind die verbleibenden Früchte besser ernährt. Überzählige Triebe werden im Sommer ebenfalls entfernt, so dass die Äpfel mehr Sonnenschein bekommen. Mehr Sonne bedeutet mehr Geschmack! Durch die intensivere Sonneneinwirkung wird mehr fruchteigener Zucker produziert. Dieser ist mit der fruchteigenen Säure entscheidend für die Geschmacksausprägung verantwortlich.

Im Herbst können Sie in den Höfen und auf den Märkten in Dörfern und Städten in der Pfalz erntefrische Äpfel kaufen. Freundlicherweise steht meist ein Probierteller bereit, damit Sie sich für Ihren Apfel entscheiden können.

Der Gesundheitswert von Äpfel wurde immer schon sehr hoch eingeschätzt, enthalten sie doch Vitamin C , Vitamin B und Folsäure. An Mineralstoffen sind hauptsächlich Kalium, Magnesium, Calcium und Phosphor enthalten. Ergänzt wird dieser Nährstoffcocktail durch sogenannte sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und wertvolle Ballaststoffe.

Viele Obstbauern aus der Region bieten ihren eigenen Apfelsaft an. Dieser wurde frisch gepresst, in Flaschen oder in die neue Apfelsaftbox gefüllt und pasteurisiert. Es wir kein Konzentrat herstellt, das anschließend wieder mit Wasser verdünnt werden muss. Der selbst hergestellte Apfelsaft ist ein wertvoller Direktsaft, der nach dem Motto „Geschmack pur“ in das Glas kommt.

Allergien / Unverträglichkeiten beim Apfelgenuss

Auslöser dieser Apfel-Allergie ist das Hauptallergen Mal d1. Dieses ist eins von vier potentiellen Allergenen. Es ist hitzeinstabil und damit treten die Allergiesymptome bei gekochten/gebackenen und oder getrockneten Äpfeln nicht auf. Ein weiteres Allergen ist das Protein Mal d3, welches im Gegensatz zu Mal d1 hitzeunempfindlich ist.

Drucken