Die Pfalz für Senioren

Seniorenwandern in der Pfalz
Seniorenwandern in der Pfalz - adobe.stock | Halfpoint | 306897871

Die Pfalz ist in jedem Alter immer eine gute Wahl

Urlaub in der Pfalz – Tipps für Senioren

Besonders geschätzt wird die Pfalz von Aktivurlaubern jeden Alters, denn das Freizeitangebot ist immens und für Jedermann geeignet. Ob Anfänger, Profi, jung oder alt, für jeden ist das Richtige dabei.
Auch Senioren, bei denen Sport und Bewegung nicht an erster Stelle stehen, kommen in der Pfalz auf ihre Kosten; zahlreiche Museen, Wasserlandschaften, Parkanlagen, Burgen, beeindruckende Ausflugsziele und verschiedenste Einkaufsmöglichkeiten stehen zur Wahl. Nicht zu vergessen die vielseitige Gastronomie die zur Einkehr einlädt, gemütliche Cafés, typische Weinstuben, schicke Vinotheken und Restaurants sowie zahlreiche Weingüter in Städten und urigen Dörfern freuen sich auf Ihren Besuch.
Die wohl schönste Jahreszeit in der Pfalz ist der Herbst, wenn sich die Landschaft verfärbt, die Weinlese in vollem Gange ist und regionale Produkte am Straßenrand, in Höfen und auf Märkten angeboten werden. An jedem Wochenende finden Weinfeste mit kulinarischem und unterhaltsamem Angebot statt.
Es gibt also der Gründe genug, warum die Pfalz ein ideales Urlaubsziel auch für die ältere Generation ist. Im breiten Angebot aus Freizeitmöglichkeiten findet jeder etwas, das ihm besondere Freude bereitet.

Die Pfalz und ihre Museen

Im Rahmen einer kleinen Wanderung, als Teil eines Tagesprogramms, aber auch durch direkte Anfahrt bieten die unterschiedlichsten Museen in der Pfalz Abwechslung für Senioren, ihre Kinder und Enkelkinder.
Wer erinnert sich nicht an die Radiogeräte der Kindheit? Mit dem Ohr am Lautsprecher die Kindersendung lauschen, später die ersten Hits der großen Gruppen verfolgen. Im Radiomuseum in Obermoschel wird die Zeit zurückgedreht. Volksempfänger, Schellackplatten und mehr lassen nostalgische Gefühle aufkommen.
Nicht weit davon, in Niedermoschel, ist ein anderes Museum dem Bergbau gewidmet. Es weist eine Besonderheit auf, denn hier geht es um Quecksilber, das ein halbes Jahrtausend lang in der Nord- und Westpfalz abgebaut wurde. Dokumente aus alter Zeit, Mineralien und Fossilien, Geräte und Modelle vermitteln einen tiefen Einblick in das damalige Geschehen. Originalschauplätze vor Ort lassen sich zu Fuß erobern.

…im Weinparadies

Weintrauben
Pfälzer Weinbergbegehung

Pfalz und Wein, die beiden gehören untrennbar zusammen. Die Weinprobe beim Winzer wird überall angeboten, besonders nett, unterhaltsam und genussvoll sind die Veranstaltungen in den Höfen, bei denen besondere Spezialitäten aufgetischt werden und auch musikalische Unterhaltung geboten wird.
Sehr interessant und informativ sind Führungen durch den Weinberg. Die teils steilen Hänge der Weinberge bringen den Kreislauf in Schwung, ohne die Gesundheit zu strapazieren. Der Winzer erzählt über Weinbau, Bodenbeschaffenheit, Rebsorten und beantwortet gerne Ihre Fragen. Oft wird eine Weinbergwanderung kombiniert mit einem Picknick oder einem gemeinsamen Essen im Weingut als Abschluss. Informationen hierzu erhalten Sie bei Pfalz.de und in den Tourismusbüros, die Kontakte sind am Seitenende der Ortsportraits vermerkt.

Wandern in der Pfalz

Aktive Senioren freuen sich über die zahlreichen, gut ausgebauten Wanderwege in der Pfalz. Sie sind zu jeder Jahreszeit ein Genuss. Neben anderen Sportarten bietet das Wandern etliche gesundheitliche Vorteile, auch und gerade im Alter. Bei bekannten Vorerkrankungen sollte jedoch das ärztliche OK eingeholt und besondere Aufmerksamkeit auf Wanderregeln wie Kopfbedeckung, ausreichend Trinken und großzügige Ruhepausen gelenkt werden.

Auch für Nordic Walking ist die Pfalz ideal. Bei richtigem Stockeinsatz werden alle Körperpartien trainiert und der Rücken entlastet. Als Ausrüstung wird lediglich luftige und bequeme Kleidung, Schuhwerk mit rutschfester Sohle und Walking-Stöcke benötigt. Diese kann man oft vor Ort leihen, so dass die Ferien einen idealen Einstieg in diesen Breitensport verschaffen können. Ausgeschilderte Touren für Nordic Walking locken, nähere Auskunft findet man bei den örtlichen Touristenvereinen, die gerne weiterhelfen.

Ab ins kühle Nass

Seniorenschwimmen in der Pfalz
Seniorenschwimmen in der Pfalz – adobe.stock | Mediteraneo | 453274750

Bewegung im Wasser entlastet den Körper und erholt vom Alltagsstress. Schwimmen, Aquagymnastik oder das einfache Wassertreten sind deshalb in jedem Lebensalter geeignet. Es trainiert Muskeln und Bänder, fördert die Durchblutung und erhöht die Kondition. Die Pfalz punktet durch Naturseen, Thermen und Freibäder. Zahlreiche Quellen im Pfälzerwald bieten dem Wanderer Erfrischung. Auch gibt es vielerorts Kneipp-Anlagen, die mit frischem Quellwasser versorgt, erfrischend und sehr gesundheitsfördernd sind.
Neben dem Schwimmen im See bieten sich die angrenzenden Liege- und Sportwiesen für weitere körperliche Betätigung an. Auf und mit dem eigenen Handtuch darf Gymnastik gemacht werden; für Federball, Fußball und mehr ist auf dem ausgeschilderten Gelände genügend Platz.

Mit dem Rad unterwegs

Egal, ob Sie mit dem eigenen Rad reisen oder den Drahtesel im Urlaubsort anmieten, ein Effekt bleibt immer gleich: Radfahren ist gesund. Es trainiert die Ausdauer und hat positive Auswirkungen auf Herz und Kreislauf. Das eigene Gewicht muss bei dieser Sportart nicht getragen werden, Gelenke und Bänder werden wenig beansprucht.
Die Landschaft in der Pfalz ist sehr abwechslungsreich. Für Familien mit Kindern bietet die Rheinebene besonders schöne Radwege in abwechslungsreiche Natur, zu tollen Spielplätzen und interessanten Ausflugszielen. Anspruchsvoller ist das Radfahren in der hügeligen Weingegend entlang der Weinstraße und natürlich im Pfälzerwald. Mit einem E-Bike sind längere Touren und Anstiege leicht zu bewältigen. Der Akku verschafft Reserve, wenn die Kräfte nicht oder nicht mehr ausreichen. Dennoch und gerade deshalb sind auch beim E-Bike Ruhepausen wichtig, schließlich kommt es nicht nur auf die Beinmuskeln an. Lässt die Konzentration nach, schleichen sich womöglich Fahrfehler ein, die zu Stürzen führen können. Ein Fahrradhelm ist Pflicht. Wer keinen Eigenen mit in den Pfalz-Urlaub bringt, kann ihn beim Fahrradverleih gegen geringe Gebühren ausleihen.

Golfen in der Pfalz

Minigolf und Golf sind an keine Altersgrenze gebunden. Sind Sie zu Hause Mitglied in einem Golfverein, erfahren Sie über diesen, wo die schönsten Golfplätze in der Pfalz liegen. Hier haben Sie die Gelegenheit, sich mehrere Kilometer in frischer Luft zu bewegen, den Rücken und die Arme zu stärken und, ebenfalls wichtig, sich in Konzentration zu üben. Technik und körperliche Voraussetzungen sind nur die eine Seite des beliebten Sportes, die mentale Stärke die andere. Wer Golf im Rentenalter noch erlernen möchte, kann Privatstunden buchen. Leihausrüstungen gibt es vielfach vor Ort, sie sollten jedoch frühzeitig reserviert werden.

Die einfachere – und kostengünstigere – Variante wird durch Minigolf geboten. Die Bahnen sind körperlich einfacher zu bewältigen, viel Spaß ist obendrein garantiert. Bestimmt ist auch in der Nähe Ihres Urlaubsortes ein Platz. Eine grobe Übersicht über die Auswahlmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite. Mitgebracht werden muss hier nichts; alles, was Sie benötigen, wird auf dem Minigolfplatz ausgegeben.

Auf dem Pferd durch die Pfalz

Reiten im Pfälzerwald - hier bei Leinsweiler in der Südpfalz
Reiten im Pfälzerwald – hier bei Leinsweiler in der Südpfalz

Sie reiten gerne oder möchten es gerne erlernen? Bei Ihrem Urlaub in der Pfalz können Sie auf unterschiedlichste Weise Ihrem Hobby nachgehen. Der Reiturlaub, Wanderreiten oder Einzelstunden zur Verfeinerung Ihres Könnens werden durch verschiedene Veranstalter angeboten. Den Alltag hinter sich lassen, Stress abbauen und dabei neue Gegenden kennenlernen, lässt sich wunderbar mit geführten Wanderreittouren vereinen. Nicht umsonst zählt Reiten zu den Therapiesportarten, mit deren Hilfe Beweglichkeit und Koordination gefördert oder nach Unfällen und Erkrankungen wieder erlernt werden können. Im Rahmen des Rehasports oder für verordnetes therapeutisches Reiten können unter bestimmten Voraussetzungen Kostenzuschüsse der Krankenkasse die Urlaubskasse entlasten. Anträge sind vorab zu stellen und genehmigen zu lassen. Je frühzeitiger Sie Ihren Reiturlaub buchen, desto größer wird die Auswahl an Unterkünften und Pferden sein.

Tennis im Alter

Ob Einsteigen in den Tennissport im Alter noch sinnvoll ist, ist eine Frage der Fitness. Durch den raschen Stopp beim Ballwechsel können Bänder und Gelenke überfordert werden. Wer allerdings schon seit Jahren dabei ist, hat meist keinen Grund, im Urlaub auf den geliebten Sport zu verzichten. Um die beliebten Morgen- oder Abendstunden für sich nutzen zu können, sind frühzeitige Anfragen und Reservierung wichtig.

Titelbild: adobe.stock | Halfpoint | 306897871

Nach
oben