StartseiteTeufelstour, Teufelstein

Teufelstour, Teufelstein

Die Teufelstour ist ein Premiumwanderweg in der Verbandsgemeinde Otterbach und wurde am 24. Mai 2013 eingeweiht.

Er hat seinen Namen vom Teufelstein, einem ehemaligen römischen Steinbruch. Der Weg führt an alten und noch aktiven Steinbrüchen vorbei. Unterwegs schweift der Blick immer wieder über das Nordpfälzer Bergland bis zum Donnersberg.

Am Bahnhof in Olsbrücken geht es mit dem roten Teufel am Parkplatz vorbei; hier steht auch eine Infotafel zur Teufelstour.

 

Teufelstein
Der Teufelstein ist ein Sandstein-Felsenriff und etwa 300 Miollionen Jahre alt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Ort für eine keltische Opferstätte gehalten, spätere Untersuchungen ergaben jedoch, dass es sich um einen römischen Steinbruch aus dem 3. bis 4. Jahrhundert handelt.

 

Schwierigkeit: Mittel, Start: Bahnhof Olsbrücken, Ende: Bahnhof Untersulzbach, Länge: 14,9 km, Wanderzeit: 3:45 Stunden, Höchster Punkt: 435 Meter.

Möglichkeit zur Einkehr im Hofcafé Stemler in Eulenbis.

mehr Informationen

 

Drucken