Neuleiningen in der Pfalz

Perle im Leiningerland
Neuleiningen

Inhalt / Seitennavigation

Willkommen im Burg- und Weindorf Neuleinigen

Das bezaubernde und mittelalterliche Burg- und Weindorf Neuleiningen, das als Perle der Deutschen Weinstraße gilt, erkennt man schon von weitem an der gut sichtbaren Burganlage mit Kirche, Mauern und Türmen. Mittelalteratmosphäre und die herrliche Umgebung machen Neuleiningen zu einem romantischen und attraktiven Ort.
Südwestlich und westlich erstreckt sich der Pfälzerwald, nordwestlich das Nordpfälzer Bergland, nach Osten breitet sich hinter den Rebenhügeln des Leiningerlandes die Oberrheinische Tiefebene aus.

Neuleiningen im Leiningerland
Neuleiningen im Leiningerland

Gut zu wissen

  • Einwohnerzahl: ca. 900
  • Lage: Zwischen Wald und Reben im Leiningerland
  • Gemeinde: Neuleiningen ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Bad Dürkheim in der Vorderpfalz und gehört der VG Grünstadt-Land an
  • Besonderheit: Neuleiningen ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort. Romantisches Burg- und Weindorf mit Mittelalteratmosphäre
  • Zu Neuleingen gehören die Weiler
    – Neuleiningen-Tal
    – Nackterhof
    – Nackterwäldchen
Wappen Neuleiningen in der Pfalz
Wappen von Neuleiningen in der Pfalz

Essen gehen in Neuleiningen

In Neuleiningen wird die Pfälzer Gastfreundschaft gepflegt; das kulinarische Angebot erstreckt sich von „typisch Pfälzer Spezialitäten“ bis zur kreativen, internationalen Spitzenküche.

Lesen Sie unsere Empfehlungen für Restaurants, Weinstuben, Burgschenken und Cafès.

Weinbau in Neuleinigen

Für ausgezeichnete Weine sorgen die renommierten Neuleininger Weingüter. Neuleiningen und seine Umgebung mit dem Pfälzer Wald und der Deutschen Weinstraße ist eine Region des Weines und der kulinarischen Genüsse.

Ausgeschlafen und erholt – Unterkünfte in Neuleiningen

Neuleiningen ist ein ausgesprochen reizvoller Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Pfalz. Burgen, der Pfälzerwald, die Weinberge und ein attraktives kulturelles Angebot machen die Region zu einem sehr beliebten Urlaubs- und Ausflugsort. Freundliche Gastgeber freuen sich auf Sie.

Panoramablick von Burg Neuleiningen aus
Panoramablick von Burg Neuleiningen aus

Freizeitaktivitäten

Feste, Feiern und Veranstaltungen

  • Am 1. Maiwochenende: „Frühling in den Gassen“, veranstaltet von Neuleininger Gastronomiebetrieben und Weingütern u. a. mit Live-Musik und kulinarischen Köstlichkeiten in verschiedenen Betrieben, Floh- und Kunsthandwerkermarkt, Dorf- und Museumsführungen)
  • Juni bis August: Neuleininger Burgsommer – Live-Konzertreihe im Neuleininger Burghof
  • Am letzten Juliwochenende: Burgweinfest im Burghof
  • Sonntag, 3 Wochen vor Ostern: Laetare – traditionsreiche Winterverbrennung
  • Am 1. + 2. Adventswochenende: Romantischer Weihnachtsmarkt im Burghof
Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus mit Burg Neuleiningen
Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus mit Burg Neuleiningen

Sehenswürdigkeiten

  • Burgruine der Höhenburg Neuleiningen (1238-1241 erbaut – mit Burgschänke und herrlichem Blick über die Rheinebene bis zum Odenwald)
  • Stadtbefestigung mit ihren vier Türmen (13. Jh.)
  • Historischer Ortskern mit romantischen Gässchen und zahlreichen, vorbildlich renovierten, historischen Häusern, überwiegend Fachwerk (15.-18. Jh.)
  • Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus („Wallfahrtskirche der Gnadenmutter zu Neuleiningen“ – 13. Jh.)
  • Bischöfliche Amtskellerei des Hochstiftes Worms (1594)
  • Ehemaliges Pfarrhaus (das heute das Restaurant und Hotel „Alte Pfarrey“ beherbergt – erbaut 1561)
  • Rathaus, Marktbrunnen mit Löwenskulptur (1782)
  • Mittelalterliche Friedhofskapelle – Heiligenhäuschen und Scharfrichterkreuz
  • Historischer Waschplatz (19. Jh.)
  • Kriegerdenkmal 1914/18 und 1939/45, Hl. Georg, 1964 von Otto Rumpf
  • u.v.m.

Museen

Museum im Burgturm in der Burgruine

Themen: Die Grafen von der Leyen, Erbauung und Entwicklung der Burg, der Ort im Mittelalter, Neuleiningen und das Bistum Worms und historische Persönlichkeiten: Graf Hesso, Gräfin Eva, Bischof Reinhard von Rüppurr.

Museum an der Münze

Themen: Steingutfabrik Neuleiningen, Paläontologie und Geologie der Region, Simon Conradi – ein Neuleininger Kunstmaler und volkskundliche Sammlungen: Handwerk, Haushalt und Landwirtschaft.

Orte in der Nähe von Neuleiningen in der Pfalz

Panoramablick Burg Neuleiningen
Panoramablick Burg Neuleiningen

Verkehrsanbindung

Neuleiningen gehört dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar an. Der nächste Bahnhof ist Grünstadt. Buslinie 454. Nördlich Neuleiningens verläuft die A 6 (Mannheim – Saarbrücken). Nächste Anschlussstelle ist Grünstadt (4 km entfernt). Dort besteht auch Anbindung an die B 271 (Bad Dürkheim – Monsheim) und die parallel verlaufende Linie der Pfälzischen Nordbahn.

Touristeninformation

Verbandsgemeinde Leiningerland
Haus der Deutschen Weinstraße
Weinstraße 91 b
67278 Bockenheim an der Weinstraße

Das könnte Sie interessieren

Weingenuss, Kultur und Kulinarik entlang der ca. 85 km langen Touristikroute „Deutsche Weinstraße“…

Wein, Wald, Burgen – Abschalten und runterkommen im Leiningerland. Das Leiningerland ist beeindruckend, durch seine Geschichte und auch durch die Landschaft…

Bad Dürkheim zwischen Wald und Reben. Die attraktive, ca. 1225 Jahre alte Urlaubs-, Kur-, Wein- und Kreisstadt liegt direkt zwischen dem Pfälzer Wald und den Weinbergen…

Lernen Sie die Vorderpfalz und ihre Regionen Rhein-Pfalz-Kreis, Leiningerland und Deutsche Weinstraße und kennen…

Pfalz-Info.com | Ihr Restaurantführer und Suchmaschine für die Pfalz

Nach
oben