StartseiteMartinshöhe in der Pfalz

Martinshöhe in der Pfalz

Essen & Trinken  Übernachten

Martinshöhe in der Pfalz: Gastronomie, Tourismus, Ausflugsziele, Urlaub, Wellness, Ferien, Essen, Trinken und Übernachten.

Ob Gaststätte, Ausflugsziel, Waldgaststätte, Kneipe, Gästezimmer. Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Essen, Trinken, Übernachten, Urlaub, Wellness, Ferien, Gaststätten, Ausflugsziele, Waldgaststätten, Kneipen, Gästezimmer, Speiselokale, Speisegaststätten, Ausflugsgaststätten, Ausflugslokale usw. in Martinshöhe in der Pfalz.

Wappen Martinshöhe in der Pfalz
Wappen Martinshöhe in der Pfalz

Martinshöhe im Landkreis Kaiserslautern gehört der Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau an und liegt westlich des Naturparks Pfälzerwald auf der Sickinger Höhe. Martinshöhe wurde erstmals 1325 urkundlich erwähnt.

Sehenswürdigkeiten: Katholische Pfarrkirche St. Martin (1901-07), Katholisches Pfarrhaus (1901), Freizeitanlage am Wasserturm (Parkanlage mitten im Ort mit einer Größe von über 5.000 qm und verschiedenen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. ein (vermutlich) über 4000 Jahre alter jungsteinzeitlicher Menhir), historische Schmiede (1898).

Freizeit: Sehr schöne Wanderrouten (z.B. der Schlapphutweg) und Radstrecken, Kinderspielplätze und Bolzplatz.

Feste: Kirchweih am Sonntag vor Michaeli (dem vierten Wochenende im September) und das Dorffest am ersten Wochenende im August.

Verkehrsanbindung: Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Bruchmühlbach-Miesau an der A 6 Saarbrücken – Kaiserslautern.

 

Drucken