StartseiteSchlachtfeste in der Pfalz

Schlachtfeste in der Pfalz

„Do werd die Wutz geschlachd“! Seien Sie zu Gast bei einem traditionellen Pfälzer Schlachtfest oder Schlachtbuffet

Schlachtplatte
Schlachtfeste und Schlachtbuffets in der Pfalz

Schlachtfeste sind in der Pfalz auch heute noch Tradition und werden gerne besucht, von den Einheimischen wie auch von den Pfalztouristen. Ab Anfang Oktober – März, also in der kühleren Jahreszeit, wird diese Pfälzer Hausmannskost angeboten, vielerorts auch als Buffet.

Deftige Pfälzer Hausmannskost – von Oktober bis März

Typische Gerichte am Schlachttag sind Kesselfleisch, Schweinepfeffer, Bratwurst, Saumagen, Leber- und Fleischknödel, Mett, Suppe, Kartoffeln/ Püree, Leber- und Griebenwurst, Schwartenmagen, Schmalz und Weitere nach Gusto des Gastgebers. Als Beilagen gibt es Sauerkraut und Brot.
Schlachtfeste und Schlachtbuffets werden angeboten in urigen Weinstuben, (Wald-)Gaststätten, Restaurants und Ausflugslokalen wie Sportgastätten.
Bei einem Schlachtfest geht es immer umtriebig und auch ein bisschen ausgelassen zu. Als begleitendes Getränk passt ein Pälzer Schoppe.

In diesen Betrieben werden in regelmäßigen oder auch unregelmäßigen Abständen Schlachtfeste und Schlachtbuffets ausgerichtet.

 

Das könnte Sie interessieren

Hier isst man Wild aus dem Pfälzerwald

 

 

Drucken