Startseite"Weihnachten in der Pfalz"

„Weihnachten in der Pfalz“

Pfalz-info.com – Weihnachten in der Pfalz, Weihnachtsmärkte, weihnachtliche Veranstaltungen, Adventsmärkte, Geschenkideen und Geschenke-Tipps, Weihnachtsmenüs…

Pfälzer Nikolaus - Foto: Andreas Ott
Pfälzer Nikolaus – Foto: Andreas Ott

Weihnachten in der Südpfalz, alle Termine

Der Duft von Glühwein, frisch gebackenem Spekulatius und gebrannten Mandeln, beleuchtete Gassen und geschmückte Fenster –  Weihnachtsstimmung, wie man sie sich romantischer kaum vorstellen kann.

In der Pfalz sind diese „Momente“ tatsächlich noch zu finden. Weit weg vom Stadtrummel und den Shoppingsmalls bieten die Gemeinden und oft auch Betriebe selbst weihnachtliche Atmosphäre und Schlemmereien. Besonders schön und reizvoll sind die weihnachtlichen Aktivitäten, die Märkte und Ausstellungen.

 

Tipps:

Gastronomie mit weihnachtlichen Menüs in der Pfalz

Knusperhaus - Back- Wettbewerb in Leimersheim
Knusperhaus – Back- Wettbewerb in Leimersheim

Etwas ganz Besonderes ist der „Lebkuchenhaus-Wettbewerb“ In Leimersheim, bis zum 20. November können Einzelpersonen, Familien, Schulklassen oder Vereine ihr besonderes Lebkuchenhaus anmelden und nehmen am Wettbewerb teil. Bis zum 27.11. müssen die Kreationen im Heimatmuseum Fischerhaus in Leimersheim beim Förderkreis für Heimat- und Brauchtumspflege abgeben werden. Aus den süßen Kunstwerken entsteht eine kleine Lebkuchenstadt, die am zweiten und dritten Advent (04.12. und 11.12.) in der Fischerhausscheune ausgestellt wird. Außer den Zuckerbäckern selbst kann jeder seine Nummer 1 nominieren. Die Anmeldung erfolgt entweder per Mail unter knusperhausleimersheim@gmx.de oder telefonisch unter 07272-2099.

Das historische Germersheim im weihnachtlichen Glanz
In gemütlicher winterlicher Atmosphäre mit heißem Glühwein zum Aufwärmen lernen Sie bei einer Führung das winterliche Germersheim kennen. Erfahren Sie  Spannendes aus dem Alltag der Menschen zur Zeit der Festung. Die Teilnehmer werden mit rotem und weißem Glühwein von den regionalen Winzern versorgt und nach der Tour kann man in geselliger Runde den Nachmittag ausklingen lassen. Wer einen Blick auf das historische Germersheim werfen möchte, kann sich für die Stadt-VER-führung am ersten oder dritten Advent (27.11. und 11.12.) anmelden unter 07274-97381-72/-73/-74 oder tourist-info@germersheim.eu.

 

Weihnachtsmarkt "Anneresl" Bad Bergzabern
„Anneresl“ Weihanchtsmarkt Bad Bergzabern

Krippenausstellung im Adventsgarten
Empfehlenswert ist ein Besuch im Adventsgarten der „Firma Burkhard Müller Schmuck GmbH“. In der firmeneigenen Parkanlage werden auf 100 Quadratmetern, Krippen aus aller Welt ausgestellt. Es werden klassische Schnitzereien aus dem Alpenraum, aber auch orientalische Meisterwerke gezeigt. Das Highlight in diesem Jahr ist eine neapolitanische Krippe aus dem Jahr 1756. Durch eine Freundschaft mit der Schnitzkunst-Dynastie Lang selig Erben aus Oberammergau in Bayern, findet bereits zum vierten Mal die Ausstellung statt. Eingebettet werden die Kunstwerke in eine außergewöhnlich beeindruckende, 10.000 Quadratmeter umfassende  Parkanlage, die weihnachtlich geschmückt ist. Vom 28.11. bis 22.12.16 haben Besucher die Möglichkeit, die außergewöhnliche Ausstellung zu bestaunen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 15 und für Schüler und Studenten fünf Euro.

 

Weihnachten afrikanisch
Die Straußenfarm Mhou in Rülzheim interpretiert den Weihnachtsmarkt ganz neu. Statt Weihnachtsglöckchen gibt es Trommel-Rhythmen, die die exotische Stimmung untermalen. Straußenspezialitäten und besondere Schmankerl aus Afrika ersetzen die klassische Bratwurst. Verschiedene Vereine und Organisationen bieten afrikanische Produkte wie Schmuck, Taschen und Deko-Artikel an, deren Erlös den jeweiligen Projekten zu Gute kommt. Beim afrikanischen Weihnachtsmarkt geht es für die Beteiligten auch darum, humanitäre Projekte vorzustellen und diese zu unterstützen. Die besondere Weihnachtsstimmung auf der Straußenfarm Mhou kann man am dritten Adventswochenende (10. und 11.12.) erleben.

Weihnachten im Bauernhof
In einem Stall nahm die Weihnachtsgeschichte ihren Anfang. Weihnachten im Bauernhof ist deshalb auch schon fast ein Klassiker, denn das gemütliche Ambiente im alten Bauernhof in Zeiskam ist jedes Jahr gut besucht. Im Vordergrund stehen die musikalischen Darbietungen verschiedener Chöre und Musikgruppen. Für die besondere Atmosphäre sorgen auch die lebensgroße begehbare Weihnachtsgrippe und natürlich Glühwein und Punsch, sowie ein kleiner Weihnachtsmarkt. Am 18. Dezember kann man es sich ab 18 Uhr im Stall gemütlich machen.

Drucken