StartseiteAusflugsziele und Freizeittipps in der Südpfalz

Ausflugsziele und Freizeittipps in der Südpfalz

Pfalz-info.com – die fast ebene Südpfalz ist wie geschaffen für Wanderungen und Fahrradtouren in der Gruppe und mit der Familie. Die Region Rheinebene, Südliche Weinstraße und Landau Land haben aber auch ganz ohne Wanderschuhe und Fahrrad für Menschen jeden Alters einen sehr hohen Freizeitwert. Besuchen Sie außergewöhnliche Schänken, Höfe und Burgen, kaufen Sie ein bei regionalen Anbietern, lassen Sie sich inspirieren von unseren Tipps.

 

Wie kann man in wenigen Worten die Südpfalz beschreiben? Wo fängt man an, wo hört man auf? In jedem Dörfchen in der Südpfalz gibt es etwas besonderes zu entdecken oder zu erleben, aber alles zu beschreiben wäre viel zu umfangreich. Wir beschreiben hier die größten Städte/Dörfer mit besonders attraktivem Angebot.

An der Südlichen Weinstraße mit Landau Land werden Sie nicht nur mit Wein und Genuss verführt, hier sind Spuren der Geschichte in Museen und auf Burgen zu entdecken. In Schweigen-Rechtenbach im Kreis Bad Bergzabern, also in Richtung der französischen Grenze, steht das „Deutsche Weintor„, hier starten sehr schöne Wander-und auch Radwege ins Wasgau und nach Frankreich. In der Kurstadt Bad Bergzabern findet man in der Südpfalztherme Erholung und Entspannung. Treiben und träumen Sie im 26 – 32°C warmen Thermalwasser im Innenbecken oder im Außenbereich mit Strömungskanal und Massagedüsen. Das Thermalwasser kommt aus den Petronella Quellen aus 450m Tiefe und verspricht Linderung bei verschiedensten Beschwerden. Im Sommer locken die beiden Außenbecken im weitläufigen Thermengarten mit altem Baumbestand zum Sonnenbad auf einer der zahlreichen Liegen und bescheren Ihnen einen perfekten Urlaubstag. Im Stil eines Pfälzer Fachwerkdorfes präsentiert sich der Sauna-Dachgarten mit Außensaunen, Innensaunen und einem Dampfbad. Erlebnisduschen, Eisbrunnen, Tauch- und Sprudelbecken runden den Saunagenuss ab. Besonders geschätzt sind die wechselnden Duft- und Erlebnisaufgüsse mit monatlich variierenden, saisonalen Verwöhnangeboten. Die Kooperationspartner der Südpfalz Therme bieten Ihren Gästen mit unterschiedlichen Arrangements einen ganz individuellen Service rund um einen Aufenthalt in der Region und der Südpfalz Therme.

In der Rheinebene, vor den Toren der kaiserlichen Domstadt Speyer findet man zwischen Waldgebieten und fruchtbaren Weinbergen ein reizvolles Paradies für Wasserratten. Der Strand am Lingenfelder See ist genau das richtige für warme Sommertage.

Der schöne Badestrand am Lingenfelder See
Der schöne Badestrand am Lingenfelder See

Viel Vergnügen verspricht eine Fahrt mit der Südpfalz-Draisinenbahn auf der stillgelegten Bahnstrecke von Lingenfeld nach Bornheim. In gemütlichem Tempo geht es auf der 13 km langen Strecke über verwunschene Bahndämme durch weite Felder und grüne Wiesen. Ob mit der Familie, Freunden oder Kollegen, beim gemeinsamen Strampeln bieten sich Ihnen völlig neue Blicke auf die Südpfalz! Erfrischung versprechen die verborgen gelegenen Baggerseen, Erholungssuchende und Wassernixen verbringen hier eine Auszeit vom Alltag.

Sternwarte Bellheim
Sterngucker in Bellheim

Bellheim
Bellheimer“, mundartlich „Bellemer“ ist die bedeutendste Regionalbrauerei in der Südpfalz. Bei einer Brauereibesichtigung erfahren Sie Wissenswertes über die Pfälzer Braukunst und können natürlich auch die Bellemer Bierspezialitäten verkosten. Ein Highlight in Bellheim sind die Sonnen- und Sternenbeobachtungen in der Sternwarte beim Schwimmpark Bellheim. Bei schönem Wetter beitet der  Schwimmpark erfrischende Abwechslung. Informationen zu Bellheim

Germersheim
Die lebendige Festungs- und Garnisonsstadt Germersheim hat einen ganz bezaubernden Charme und bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und für Entdeckertouren. Bei einer Stadt- und Festungsführung gehen Sie auf Zeitreise zu Römern und Kelten, reisen in die Geschichte, informativ und auch unterhaltsam. In Germersheim befindet sich auch das „einzige Straßenmuseum“ Deutschlands, das auf jeden Fall einen Besuch wert ist.  Entspannend und spannend gleichermaßen ist eine Schifffahrt auf dem Rhein. Ein einzigartiges Naturerlebnis bietet eine Nachenfahrt auf dem Altrhein, die über die Tourist-Information Germersheim buchbar ist. Informationen zu Germersheim

Hagenbach
Die Verbandsgemeinde Hagenbach ist Teil des deutsch-französischen PAMINA-Rheinparks, der besonders Kulturinteressierte einlädt, in seinen zehn Museen zur regionalen Geschichte auf spannende Entdeckungsreisen zu gehen. Besuchen Sie das schwimmende Museumsschiff im Neuburger Hafen. In der fast 100 Jahre alten „Lautermuschel“ erwartet Sie das Schifffahrtsmuseum. Ein außergewöhnliches Natur- und Kulturerlebnis verspricht ein Besuch im Rheinauemuseum, dessen zentrales Thema die Fischerei und das bewegte Leben der Menschen am „wandernden Rhein“ darstellt. Ein wahrhaft grenzenloses Vergnügen bietet der deutsch-französische Lautertal-Radweg entlang des idyllischen Grenzflüsschens von Neuburg durch die einzigartige Schönheit des urwüchsigen Bienwaldes bis ins elsässische Wissembourg. Planen Sie bei Ihrem Besuch einen Stopp in Scheibenhardt ein, hier können Sie bei einem Croissant die deutsch-französische Geschichte direkt erleben. Das Flüsschen Lauter teilt die Gemeinde in das deutsche Scheibenhardt und das französische Scheibenhardt. Erleben Sie „Natur ohne Grenzen“ in der südlichsten Verbandsgemeinde des Landkreises Germersheim, im Dreiländereck der Pfalz, Baden und dem Elsass. Stille Altrheinarme, klare Baggerseen und offene Fluren laden ein zu Kanufahrten, Baden, Surfen, Angeln, Reiten, Inlineskating, Nordic Walking und natürlich Wandern und Radfahren. Ganzjährig wartet in Neuburg das Fährschiff Baden-Pfalz, das Spaziergänger und Radwanderer über den geschichtsträchtigen Rhein bringt.   Informationen zu Hagenbach

 

Rheinfähre in Neuburg
Rheinfähre in Neuburg

Herxheim
Ländlich, verträumt und gemütlich, so präsentiert sich das romantische Herxheim. An Christi Himmelfahrt ist von Ruhe und Landluft aber nichts mehr zu spüren. Motorenlärm, Abgase und Schraubergespräche bestimmen 2 Tage. Schon früh Morgens pilgern die Zuschauer bepackt mit Stühlen, Sonnenschirmen und Decken aus allen Richtungen der Pfalz und aus dem Badischen. Im Waldstadion finden das ganze Jahr über sehr interessante Veranstaltungen statt, aber das Vatertagsrennen ist und bleibt ein Zuschauermagnet. In den Sommermonaten ist das Waldfreibad in Herxheim ein toller Ort ums zu sonnen und sich zu erfrischen. Informationen zu Herxheim

Jockgrim
Geschichte, Kunst, Kultur und Genuss erleben. Gepflegte Dörfer mit romantischen Fachwerkhäusern, wunderschönen Kirchen und verwunschenen Winkeln laden zum Verweilen ein. Liebhaber der schönen Künste werden sich besonders im Jockgrimer Hinterstädtel wohlfühlen. Das Zehnthaus wird nicht nur wegen des schmucken mittelalterlichen Fachwerkhauses weithin als reizvollste Kunstgalerie der Pfalz geschätzt. Erstklassige Ausstellungen sowie hinreißende musikalische und literarische Matineen machen das Zehnthaus zu einem kulturellen Juwel. Informationen zu Jockgrim

Fun Forest- Kletterpark in Kandel
Fun Forest- Kletterpark in Kandel

Kandel
Für Abenteurer und Freunde luftiger Höhen lohnt sich ein Ausflug in den Fun Forest-Kletterpark in Kandel. Hangeln Sie von Baum zu Baum und schwingen Sie in den Baumwipfeln. Der Fun Forest Kletterpark ist auch für Kinder sehr gut geeignet. Die einzigartige Artenvielfalt der Flora und Fauna macht das Wandern durch den Bienwald bei Kandel zu einem spektakulären Naturerlebnis. Zum Shopping lädt die ausgesprochen hübsche Einkaufstraße mit kleinen Lädchen, Cafés und Lokalen ein. Informationen über Kandel

Neupotz
Bekannt ist das Dörfchen Neupotz am Rhein für seine Fischspezialitäten, die in Restaurants verschiedener Kategorien angeboten werden. Einen Einblick in das Leben mit und am Rhein gewährt das Haus Leben am Strom. Das im Dezember 2012 eröffnete Informationszentrum informiert ausführlich über den Hochwasserschutz. Es werden individuelle Führungen angeboten. Informationen zu Neupotz

Rheinzabern
In Rheinzabern können Besucher auf eine spannende Zeitreise in die römische Vergangenheit der Region gehen und in die Alltagskultur der Römer in der germanischen Provinz eintauchen. Das Terra-Sigillata-Museum mit seinen antiken Brennöfen und detailgetreuen Repliken des rot-glänzenden Luxusgeschirrs erzählt anschaulich die Geschichte der Siedlung Tabernae, dem „Meißen der Antike“ und ihrer Entwicklung zu einer der größten Keramik-Manufakturen des Römischen Reiches nördlich der Alpen. Informationen zu Rheinzabern

Badepark in Wörth
Badepark in Wörth

Rülzheim
Inmitten der einmaligen und unverfälschten Auenlandschaft des Rheins finden Wassersportler, Wanderer, Radfahrer und Nordic-Walking begeisterte Menschen einen idealen Ort der Ruhe und der Erholung. Besonders interessant ist ein Besuch auf der Straußenfarm „Mhou“ in Rülzheim. Bei einer Führung lernt man die Tiere kennen, im Restaurant gibt es leckere Spezialitäten zur Stärkung. Im Farmshop kann man außer Straußenfleisch auch diverse kulinarische Spezialitäten aus Afrika kaufen, Dipps, Salze und natürlich Accessoires aus Straueßeneiern, Leder und Schmuck. Informationen zu Rülzheim

Wörth
Das einstige Fischerdorf Wörth ist heute Zentrum urbaner Aktivität im ländlichen Raum und hat viele Gesichter. Ein echtes Erlebnis für jung und alt ist ein Tag im Badepark Wörth. Das Freizeitparadies gilt als eines der schönsten Freibäder Deutschlands. Zehn Schwimmbecken, ein Wellenbad, eine Doppelrutsche von über 60 m Länge und vieles mehr versprechen dem Besucher überaus erfrischende Stunden. Informationen zu Wörth

 
 
 

Drucken